Apple-Tochterfirma HopStop aktualisiert iOS-App

Die Apple-Tochterfirma HopStop hat ihre gleichnamige iOS-App in der Version 2.6 veröffentlicht. HopStop hilft bei der Navigation durch große Städte mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Fahrrad, Taxi oder zu Fuß.

HopStop 2.6 bringt Kartenmaterial für zusätzliche Städte mit. Erstmals kann die App auch in Deutschland genutzt werden. Derzeit liegt allerdings nur Kartenmaterial für Berlin und Ulm vor. Anwender können jetzt Verspätungen, geschlossene Haltestellen, defekte Aufzüge oder Fahrplanänderungen an den Dienst melden und damit diese Informationen anderen Usern zugänglich machen. Außerdem bietet HopStop 2.6 Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und Fehlerkorrekturen.

HopStop 2.6 (iOS-App-Store-Partnerlink) ist kostenlos und setzt das iOS 6.0 oder neuer voraus. Apple hat HopStop Mitte Juli übernommen (MacGadget berichtete).