iOS 7.0: Neue Betaversion erschienen

Apple hat den Entwicklern eine fünfte Betaversion des iOS 7.0 zur Verfügung gestellt. Diese wartet nach Angaben von 9to5Mac mit Leistungsoptimierungen und einigen Detailverbesserungen auf, wie zum Beispiel überarbeitete Icons für Einstellungen und Telefon-Screen und eine neue Einstellungsoption zur Deaktivierung des Kontrollzentrums während der Nutzung von Apps. Das iOS 7.0 wurde im Juni auf der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco vorgestellt. Das Betriebssystem soll im Laufe des Jahres auf den Markt kommen - Experten erwarten die Veröffentlichung für den September.



Das iOS 7.0 bietet eine neu gestaltete Benutzeroberfläche und viele weitere Neuerungen, wie zum Beispiel Kontrollzentrum, ein weiterentwickeltes Multitasking, AirDrop, zusätzliche Kamera-Funktionen, Verbeserungen für Siri und der Internetradio-Dienst iTunes-Radio.

Der Download der iOS-7.0-Betaversion erfordert eine Mitgliedschaft im iOS-Entwicklerprogramms. Das iOS 7.0 ist mit dem iPhone 4, dem iPhone 4S, dem iPhone 5, dem iPad der zweiten, dritten und vierten Generation, dem iPad mini sowie der fünften iPod-touch-Generation kompatibel. Einige Funktionen stehen nicht auf allen Geräten zur Verfügung.

Kommentare

Und endlich ...

... läuft auch Skype wieder :-)