Apple veröffentlicht neue Betaversion von OS X 10.9 (Update)

Die Entwicklungsarbeiten an OS X 10.9 "Mavericks" nähern sich langsam ihrem Abschluss: Apple hat den Entwicklern eine achte Betaversion des neuen Mac-Betriebssystems zur Verfügung gestellt. Die Markteinführung von OS X 10.9 wird für Ende Oktober erwartet.

OS X Mavericks

OS X 10.9 "Mavericks": Neue Betaversion für Entwickler.
Foto: Apple.



Das Betriebssystem wurde Mitte Juni auf der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco vorgestellt (MacGadget berichtete). OS X 10.9 lässt sich auf allen Macs, die von OS X 10.8 "Mountain Lion" unterstützt werden, installieren.

Apple verspricht für OS X 10.9 über 200 neue Funktionen, darunter Finder-Tabs, Dokumenten-Tagging, erweiterte Mehrmonitorunterstützung, höhere Energieeffizienz für eine längere Akkulaufzeit, Leistungsoptimierungen, Unterstützung für OpenGL 4.0 und 4.1, Keychain-Synchronisation via iCloud, Karten-Anwendung und iBooks.

Der Download der OS-X-10.9-Betaversion setzt eine Mitgliedschaft im Mac-Entwicklerprogramm voraus.

Nachtrag (14:00 Uhr): Die achte OS-X-10.9-Betaversion enthält laut 9to5Mac eine neue Vorabfassung von iTunes 11.1. Diese wartet mit kleineren Verbesserungen auf, darunter Optionen zum (De-) Aktivieren von Song-Notifikationen und eine Wiedergabehistorie für iTunes-Radio.