Safari 7.0: Flash Player läuft in Sandbox-Umgebung

24. Okt 2013 16:30 Uhr - sw

Der Flash Player wird im neuen Web-Browser Safari 7.0 in einer Sandbox-Umgebung ausgeführt. Darauf weist Adobe in einem Blog-Eintrag hin. Das Sandboxing begrenzt die Operationen, die eine Software ausführen darf, wodurch die Sicherheit erhöht wird. Dadurch soll es Angreifern erschwert werden, mittels Sicherheitslücken im Flash Player Zugriff auf das gesamte System zu erhalten. Im Google-Browser Chrome läuft der Flash Player schon seit längerer Zeit in einer Sandbox-Umgebung. Safari 7.0 ist Bestandteil von OS X 10.9.