OS X 10.9: Update für E-Mail-Client in Entwicklung

Apple arbeitet nach Informationen von 9to5Mac an einem Update für den E-Mail-Client des neuen Betriebssystems OS X 10.9 "Mavericks". Es soll Probleme im Zusammenhang mit Googles E-Mail-Dienst Gmail und intelligenten Postfächern beheben und die Stabilität verbessern.

Laut dem Bericht hat Apple eine Betaversion des Updates Mitarbeitern und Mitgliedern des AppleSeed-Testprogramms zur Verfügung gestellt. Es enthält Build 1822 der E-Mail-Anwendung (OS X 10.9 wird mit Build 1816 ausgeliefert). Allerdings sei unklar, ob die neue Apple-Mail-Version als eigenständiges Update oder als Teil von OS X 10.9.1, das sich ebenfalls in der Entwicklung befindet, erscheinen wird.

Die Veröffentlichung von OS X 10.9.1 wird für Mitte November erwartet.

Kommentare

Vorschau

Wann bekommt Mail endlich eine brauchbare Vorschaufunktion, die die Mails nicht gleich als gelesen markiert?

Regel

cybergrisu schrieb:
Wann bekommt Mail endlich eine brauchbare Vorschaufunktion, die die Mails nicht gleich als gelesen markiert?

Mit den Mail eigenen Regeln hast Du eine sehr flexiblere Möglichkeit. Gib den Mails über eine Regel automatisch beim Empfang als Aktion ein Fähnchen ("Mit Etikett versehen"). Wenn Du es dann als "abgehakt" erachtest, entfernst Du das Etikett. Da Du mehrere Etikettenfarben verwenden kannst, ist das sehr flexibel.