Apple-Stores: iPhone-Inzahlungnahme jetzt auch in Deutschland

Seit August 2013 nimmt Apple in seinen US-Ladengeschäften gebrauchte iPhones bei Kauf eines neuen Smartphones in Zahlung. Im Oktober 2013 erfolgte die Ausweitung des Programms auf Großbritannien, im März startete es in Frankreich. Ab sofort ist die iPhone-Inzahlungnahme auch in deutschen Apple-Stores möglich.

Im Rahmen des Programms können in Apple-Läden gebrauchte iPhones (Modelle iPhone 3G bis iPhone 5) beim Kauf eines neuen iPhones in Zahlung gegeben werden. Je nach Zustand und Modell erhalten Käufer eine Gutschrift von bis zu 230 Euro.

Über seinen Online-Shop bietet Apple zusammen mit der Partnerfirma Dataserv schon seit längerer Zeit den Rückkauf gebrauchter Macs und iOS-Geräte an.