Apple: Zweite Betaversion von OS X Yosemite erschienen

17. Jun 2014 21:00 Uhr - sw

Apple hat heute eine zweite Betaversion (Build 14A261i) des neuen Mac-Betriebssystems OS X Yosemite veröffentlicht. Wichtigste Neuerung: Das Programm Photo Booth ist zurück – mitsamt neuem Icon. Außerdem wurde das Oberflächendesign von Time Machine aufgefrischt.




Das Programm Screen-Sharing liegt nun in der Version 1.6, die nun auch das Blockieren von Verbindungen erlaubt und ebenfalls ein neues Icon erhalten hat. Darüber hinaus bringt die neue Vorabfassung zahlreiche Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen mit.

Die Markteinführung von OS X 10.10 ist für den Herbst geplant. Das Betriebssystem bietet ein neues Oberflächendesign, führt mit iCloud-Drive einen Nachfolger für die iDisk ein und bietet eine engere Verzahnung mit iOS-Geräten. Ebenfalls neu sind Safari 8.0 (unter anderem beschleunigte JavaScript-Ausführung, Anbindung an die Suchmaschine DuckDuckGo und erweiterte Unterstützung von Web-Standards), eine verbesserte Mitteilungszentrale (mit "Heute"-Ansicht und Unterstützung für Widgets) und verbesserte Handhabung von Anhängen im E-Mail-Client.

OS X Yosemite wird wie der Vorgänger OS X Mavericks kostenlos sein. Die OS-X-Yosemite-Betaversion hat die gleichen Systemanforderungen wie OS X Mavericks.