Neue iPhones mit größeren Displays ab September?

Seit Monaten kursieren Gerüchte über iPhones mit größeren Displays. Diese Spekulationen haben nun neue Nahrung erhalten. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg soll die nächste iPhone-Generation in zwei Ausführungen – mit 4,7-Zoll- und mit 5,5-Zoll-Bildschirm – angeboten werden. Die Serienproduktion der neuen Smartphones werde im Juli anlaufen, mit deren Markteinführung könne für September gerechnet werden, schreibt Bloomberg unter Berufung auf Personen, die mit Apples Plänen vertraut seien.

Die neuen iPhones sollen etwas runder und dünner sein als die aktuellen Modelle. Da die Fertigung des 5,5-Zoll-iPhones komplizierter sei, könnte sich dessen Verkaufsstart etwas verzögern, so Bloomberg weiter.

iPhone 5s

iPhone 5s: Apples Smartphone-Flaggschiff verfügt über ein Vier-Zoll-Display.
Foto: Apple.



Apple hat beim iPhone jahrelang an einem 3,5-Zoll-Display festgehalten – angefangen vom ersten, im Jahr 2007 vorgestellten iPhone bis hin zum iPhone 4S aus dem Jahr 2011. Erst im Jahr 2012 erhöhte Apple die Displaygröße mit dem iPhone 5 auf vier Zoll. Auch das iPhone 5c und das iPhone 5s verfügen über einen Vier-Zoll-Monitor. Smartphones mit größeren Displays werden allerdings zunehmend beliebter – auf diesen Umstand reagiert Apple nun offenbar.

Experten gehen davon aus, dass Apple die neue Smartphone-Generation unter dem Namen "iPhone 6" vermarkten wird. Als Betriebssystem dürfte das Anfang Juni vorgestellte iOS 8 vorinstalliert sein.