Apple: Updates für iWork-Programme

Apple hat Updates für die iWork-Programme Pages, Numbers und Keynote veröffentlicht. Pages 5.5, Numbers 3.5 und Keynote 6.5 (Mac-App-Store-Partnerlinks) warten mit zahlreichen Verbesserungen auf.

iWork

iWork-Büroprogramme jetzt für OS X 10.10 optimiert.
Foto: Apple.



Dazu gehören Anpassung an das Oberflächendesign von OS X Yosemite, Unterstützung für den Internet-Speicherdienst iCloud-Drive und die Funktion Handoff (eine mit den iOS-Versionen von iWork begonnene Tätigkeit lässt sich am Mac fortführen – und umgekehrt), tabellenübergreifende Hilfslinien, optimierte Stile für Zellrahmen, ein aktualisiertes Dateiformat für einen einfacheren Dateiaustausch über Dienste wie Dropbox oder Gmail, Drucken fixierter Kommentare und Verbesserungen bei Größenänderung und Positionierung von Diagrammen.

Die Systemanforderungen wurden angehoben. Die drei Anwendungen setzen nun OS X 10.10 voraus (zuvor OS X 10.9 oder neuer). Die Updates stehen über den Mac-App-Store zum Download bereit. Nähere Informationen über Neuerungen sind auf dieser Web-Seite zu finden. Das iWork-Paket, bestehend aus der Textverarbeitung Pages, der Tabellenkalkulation Numbers und dem Präsentationsprogramm Keynote (Mac-App-Store-Partnerlinks) liegt seit dem 01. Oktober 2013 jedem neu gekauften Mac bei.

Die iOS-Versionen von Keynote, Numbers und Pages (iOS-App-Store-Partnerlinks) wurden ebenfalls aktualisiert. Die Updates bieten zum Teil ähnliche Neuerungen wie die Mac-Versionen.