Apple unterstützt Welt-AIDS-Tag 2014

24. Nov 2014 14:00 Uhr - sw

Apple unterstützt den diesjährigen Welt-AIDS-Tag am 01. Dezember mit mehreren Aktionen. Das Unternehmen wird einen Teil der an diesem Tag in seinen Ladengeschäften und Online-Shops erzielten Umsätze an die Organisation Global Fund, die sich die Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria zum Ziel gesetzt hat, spenden.


Apps für RED

"Apps für RED": Vom 24. November bis 07. Dezember im iOS-App-Store.
Bild: Apple.



Am 28. November erhalten Apple-Kunden in den USA beim Kauf ausgewählter Apple-Produkte eine iTunes-Guthabenkarte in der Sonderausführung (RED). Für jede verteilte iTunes-Guthabenkarte wird Apple ebenfalls einen Prozentsatz an den Global Fund spenden.

In Zusammenarbeit mit Softwareentwicklern startete heute im iOS-App-Store die Aktion "Apps für RED". "Jedes Mal, wenn ein Kunde eine teilnehmende (PRODUCT)RED-App kauft oder einen exklusiven In-App-Kauf tätigt, gehen sämtliche Erlöse an den Global Fund", teilte Apple mit. Die Aktion dauert bis zum 07. Dezember. Zu den teilnehmenden Apps gehören unter anderem Angry Birds, Clear, Cut the Rope 2, djay, FIFA 15, GarageBand und Rayman Fiesta Run.

Kommentare

Von einem Weltkonzern wie Apple darf und muss man erwarten, dass ein Engagement für gemeinnützige Zwecke erfolgt. Schön, dass Apple mit so erheblichem Einsatz dabei ist. Gerne mehr davon - das ermutigt vielleicht auch andere Firmen, sich zu engagieren.