Update für Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 10

Parallels hat vor kurzem ein Update für die Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 10 veröffentlicht. Die Version 10.1.2 verbessert die Stabilität und behebt diverse Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit Windows-Gastsystemen, den Funktionstasten und der Konvertierung von Gastsystemen von VMware Fusion. Neu ist eine Option, mit der die Darstellung von Gastsystemen im Dock abgeschaltet werden kann.



Einzelheiten zu dem Update, das über die Aktualisierungsfunktion von Parallels Desktop 10 kostenlos heruntergeladen werden kann, erläutert der Hersteller auf dieser Web-Seite. Parallels Desktop 10 ist seit Ende August erhältlich. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören Leistungsverbesserungen und Unterstützung von Funktionen des Betriebssystems OS X Yosemite (MacGadget berichtete). Eine Demoversion steht zum Download bereit.

Parallels Desktop 10.1.2 setzt OS X 10.6.8 oder neuer voraus und kostet 79,99 Euro bzw. 39,99 Euro in der Studenten-Edition. Das Upgrade von Parallels Desktop 8.0 oder 9.0 schlägt mit 49,99 Euro zu Buche.