Apple: Verkaufsstart für Zwölf-Zoll-MacBook mit Retina-Display (Update)

Apple hat heute den Startschuss für das im März angekündigte Zwölf-Zoll-MacBook mit Retina-Display gegeben. Das ultrakompakte Notebook ist ab sofort in Apple-Ladengeschäften, in Apples Online-Shops und bei "ausgewählten autorisierten Apple-Händlern" erhältlich. Bei Bestellungen im Apple-Online-Shop beträgt die Lieferzeit momentan drei bis vier Wochen.

Das neue MacBook wird zu Preisen ab 1449 Euro angeboten. Einen schnelleren Prozessor mit 1,3 GHz Basistaktung gibt es für 150 bzw. 250 Euro Aufpreis (je nach gewähltem Modell). Das MacBook verfügt über ein sehr dünnes Gehäusedesign ohne Lüfter, sehr stromsparende Core-M-Prozessoren der aktuellen Intel-Architektur "Broadwell" und das Force-Touch-Trackpad, das Drucksensoren enthält und haptisches Feedback gibt. Durch tieferes Drücken, Force-Klick genannt, kann eine Vielzahl an Funktionen aufgerufen werden, zudem erkennt das Trackpad unterschiedliche Druckstärken.



Der Mobilmac wiegt nur 920 Gramm und bietet außerdem eine Auflösung von 2304 mal 1440 Pixeln bei 226 ppi, eine Akkulaufzeit von bis zu neun Stunden beim drahtlosen Surfen, acht GB Arbeitsspeicher, den Grafikchip HD Graphics 5300, WLAN nach 802.11ac, Bluetooth 4.0 und eine USB-C-Schnittstelle, die gleichermaßen zum Aufladen des Akkus und zum Anschluss von kabelgebundenem Zubehör dient.

Apple bietet für das MacBook verschiedene Adapter an, darunter der "USB-C-Digital-AV-Multiport-Adapter" (Preis: 89 Euro). Er wird via integriertem USB-C-Kabel mit dem neuen MacBook verbunden und ist mit einem HDMI-Ausgang zur Ansteuerung eines externen Bildschirms, einem herkömmlichen USB-Anschluss und einem USB-C-Port für das Netzteil ausgestattet. Die Adapter haben ebenfalls eine Lieferzeit von drei bis vier Wochen.

Der Core-M-Prozessor ist langsamer als der Core-i5 des neuen MacBook Air. Der Leistungsunterschied liegt je nach Konfiguration zwischen zehn und 25 Prozent. Für Standardaufgaben wie Surfen, E-Mail, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, einfache Bild- oder Videobearbeitung und Datenbankverwaltung verfügt das Zwölf-Zoll-MacBook jedoch über mehr als genügend Rechenleistung.

Die beiden MacBook-Modelle im Überblick

• Zwölf-Zoll-Retina-Display, Core-M-Prozessor mit 1,1 GHz Basistakt (zwei Kerne, via Turbo-Boost bis zu 2,4 GHz), acht GB Arbeitsspeicher, 256-GB-SSD, HD Graphics 5300, USB-C, Bluetooth, WLAN. Preis: 1449 Euro bzw. 1399 Franken. 1,3-GHz-Prozessor (via Turbo-Boost bis zu 2,9 GHz) für 250 Euro bzw. 275 Franken Aufpreis.

• Zwölf-Zoll-Retina-Display, Core-M-Prozessor mit 1,2 GHz Basistakt (zwei Kerne, via Turbo-Boost bis zu 2,6 GHz), acht GB Arbeitsspeicher, 512-GB-SSD, HD Graphics 5300, USB-C, Bluetooth, WLAN. Preis: 1799 Euro bzw. 1699 Franken. 1,3-GHz-Prozessor (via Turbo-Boost bis zu 2,9 GHz) für 150 Euro bzw. 165 Franken Aufpreis.

Apple bietet das MacBook in den Farben Silber, Gold und Spacegrau an.

Nachtrag (13. April): Inzwischen beträgt die Lieferzeit für beide Modelle im Apple-Online-Shop vier bis sechs Wochen.

Kommentare

Fehlanzeige bei Händlern

Das goldene MacBook interessiert mich und ich würde es mir gerne ansehen. Einen Apple Store gibt es hier leider nicht und dafür fahre ich keine 300 Kilomter. Bei den Händlern im Umkreis heißt es leider "MacBook? Keine Ahnung wann wir das von Apple bekommen".