Analyst: Bereits über zwei Millionen Apple-Watch-Vorbestellungen

16. Apr 2015 11:30 Uhr - sw

Seit vergangenem Freitag nimmt Apple Vorbestellungen für die Apple Watch entgegen. Während sich der Hersteller bislang nicht zur Zahl der Bestellungen geäußert hat, lässt ein Analyst mit einer Schätzung aufhorchen. Nach Angaben von Ming-Chi Kuo von KGI Securities sollen inzwischen über 2,3 Millionen Vorbestellungen für die Apple-Smartwatch eingegangen sein.




Etwa 85 Prozent der Besteller hätten sich für die Apple Watch Sport entschieden. Ungefähr 15 Prozent der Bestellungen sollen auf die Apple Watch und weniger als ein Prozent auf die Apple Watch Edition entfallen. Apple sei dabei, die Produktion der Smartwatch hochzufahren, mit dem Ziel, pro Monat zwei bis drei Millionen Exemplare zu fertigen, so Kuo. Derzeit gibt es lange Lieferzeiten. Fast alle Apple-Watch-Modelle werden bei heutiger Bestellung voraussichtlich erst im Juni geliefert.

Die Apple Watch kann in Australien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada und den USA vorbestellt werden. Die Auslieferung in diesen Ländern soll am 24. April beginnen. Das Servicepaket AppleCare+ kostet 65 Euro für die Apple Watch Sport, 89 Euro für die Apple Watch und 2000 Euro für die Apple Watch Edition. Apple bietet die Smartwatch mit 38-Millimeter- und 42-Millimeter-Gehäuse mit mehreren Armbändern zu Preisen ab 399 Euro an.