Apple: Update für Videobearbeitungsprogramm iMovie

Apple hat die Videobearbeitungssoftware iMovie in der Version 10.0.8 veröffentlicht. Das Update behebt einen Fehler, der einen Programmabsturz beim Starten von iMovie verursachen konnte.

iMovie

iMovie: Update behebt Absturzursache.
Bild: Apple.



Außerdem verbessert iMovie 10.0.8 die Kompatibilität beim Bereitstellen von Filmen auf YouTube. Das Update steht über den Mac-App-Store (Partnerlink) zum Download bereit. iMovie 10.0.8 setzt OS X 10.10.2 oder neuer voraus. Die Anwendung gehört zum Lieferumfang aller Macs.

Kommentare

2 GB für so ein lausiges Update?

Für so ein kleines Update wieder 2 GB runterladen? Apple: Gehts noch?

:-/

Ja, furchtbar

Bei drei Macs je 2 GB wegen eines in puncto Änderungen sehr überschaubaren Updates ziehen zu müssen, ist schlichtweg inakzeptabel.

Inkrementelle Updates sollten inzwischen Standard sein, oder? Es muss doch im Jahr 2015 nicht mehr sein, bei einem kleinen Update das komplette Paket ziehen zu müssen.

Da ist sicher mehr drin als beschrieben

Ich vermute, dass in dem Update deutlich mehr drin steckt, als angegeben wird, da Final Cut Pro 10.2. wirklich schwerwiegende Probleme hat. Vielleicht konnte bei iMovie bereits das ein oder andere repariert werden.