Apple kündigt iOS 9 an: Längere Akkulaufzeit, höhere Leistung

09. Jun 2015 00:01 Uhr - sw

Neben OS X El Capitan hat Apple auf der WWDC 2015 auch das iOS 9 vorgestellt. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören eine längere Akkulaufzeit (bis zu eine Stunde), verbesserte Leistung durch Umstellung der integrierten Apps auf die Grafiktechnologie Metal, zusätzliche Multitasking-Funktionen für das iPad, eine überarbeitete Notizen-App sowie verbesserte Such- und Siri-Funktionen.

Ein neuer Energiesparmodus soll die Akkulaufzeit sogar um bis zu drei Stunden verlängern. Softwareupdates benötigen bei der Installation laut Apple deutlich weniger Platz als unter OS iOS 8 und können auf Wunsch erst dann aufgespielt werden, wenn das Gerät nicht genutzt wird. Die Sicherheit wird durch Integration der zweistufigen Bestätigung und durch Stärkung des Passcodes (sechs statt vier Ziffern) verbessert. Für iCloud-Drive gibt es nun eine separate App, während Apple für Android die App "Move to iOS" entwickelt hat, um die Migration von Android-Hardware auf iOS-Geräte zu vereinfachen. Der Font San Francisco ersetzt Helvetica Neue als Systemschrift und soll für eine bessere Lesbarkeit sorgen.

iOS 9

iOS 9 mit vielen Verbesserungen angekündigt.
Bild: Apple.



Das iOS 9 erscheint im Herbst als kostenloses Update. Es hat die gleichen Systemanforderungen wie das iOS 8, d. h. es läuft auf iPhone 4s oder neuer, iPad Air 1/2, allen iPad-mini-Modellen, dem iPad der zweiten, dritten und vierten Generation sowie der fünften iPod-touch-Generation. Mitglieder des iOS-Entwicklerprogramms können sich ab sofort eine Betaversion herunterladen. Eine Vorabfassung für Anwender folgt im Juli.

Apple über die Neuerungen des iOS 9: "Siri verfügt über ein völlig neues Design in iOS 9, kontextbezogene Erinnerungen und neue Wege, Fotos und Videos zu suchen. Die proaktive Hilfestellung stellt die wichtigsten Informationen dar, ohne die Privatsphäre der Nutzer zu beeinträchtigen, und schlägt zu einem bestimmten Zeitpunkt Aktionen vor – noch bevor man mit der Eingabe beginnt – basierend auf dem Nutzungsverhalten werden automatisch Apps zum Ausführen oder Ansprechpartner vorgeschlagen und man wird unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage daran erinnert, wann man zu einem Termin aufbrechen muss. iOS 9 kann sogar lernen, welche Musik man üblicherweise an einem bestimmten Ort oder zu einer bestimmten Tageszeit hört, wenn man also den Kopfhörer im Fitnessstudio einsteckt oder vor der Arbeit ins Auto einsteigt, kann es Steuerelemente für die Wiedergabe automatisch für die bevorzugte App anzeigen. Eingegebene Suchanfragen liefern relevantere Ergebnisse aus mehreren Kategorien, darunter Sportspielstände und Termine, Videos und einfache mathematische Berechnungen.

iOS 9

iOS 9 mit Split-View-Darstellung für das iPad.
Bild: Apple.



Neue iPad-Funktionen
Mit einem einfachen Wisch ermöglicht die neue Slide Over-Funktion das gleichzeitige Arbeiten in einer zweiten App, ohne die erste verlassen zu müssen. Und mit einem Fingertipp kann man auf die neue Split View-Funktion zugreifen, so dass man in beiden Anwendungen gleichzeitig arbeiten kann, Seite an Seite. Picture-in-Picture ermöglicht die Weiterführung eines FaceTime-Telefonats oder -Videos, während man eigene Lieblings-Apps nutzt. Diese neuen Multitasking-Funktionen werden von den integrierten Apps von Apple unterstützt und APIs erleichtern es Entwicklern von Drittanbietern, Unterstützung in ihre eigenen Apps einzufügen. Das Schreiben wird mit einer komplett neuen Shortcut-Leiste schneller und einfacher, welche maßgeschneiderte Aktionen für die App anzeigt, die gerade läuft, und neue Multi-Touch Gesten machen es noch leichter, einen Text auszuwählen und zu bearbeiten.

Integrierte Apps
In iOS 9 unterstützt Karten zusätzlich den öffentlichen Nahverkehr von großen Städten und deren Fahrpläne, außerdem werden U-Bahn Ein- und Ausgänge genau abgebildet, so dass jeder Schritt der Reise unterstützt wird. Bei der Reiseplanung kann Karten eine Kombination von Zügen, U-Bahnen, Bussen und Fußwegen bieten, und die neue Nearby-Funktion liefert einen schnellen Überblick auf der Suche nach Essen, Trinken, Einkaufsmöglichkeiten und mehr.

Neue Funktionen der völlig neu gestalteten Notizen-App beinhalten die Fähigkeit, eine schnelle Skizze unter Verwendung eines Fingers zu zeichnen, Checklisten einfach zu erstellen, um den Überblick über die eigenen To-Do-Einträge nicht zu verlieren, oder ein Foto direkt in einer Notiz zu machen. Wichtige Elemente lassen sich in den eigenen Notizen direkt aus anderen Anwendungen speichern und über alle eigenen Geräte mit iCloud synchron halten."

Ergänzungen

10. Juni: iOS 9: Details zum Stromsparmodus.

11. Juni: Hintergrundbilder von OS X 10.11 und iOS 9 zum Download.

26. Juni: iOS 9: Stromsparmodus reduziert Leistung deutlich.

Kommentare

Höhere Leistung bei gleichzeitig längerer Akkulaufzeit und identischem Hardware-Support? Und weniger Speicherplatz wird für die Installation von OS Updates auch noch benötigt?

Das nehme ich gerne mit! Danke, Apple! So kann ich mein voll funktionsfähiges iPhone 4s noch ein weiteres Jahr guten Gewissens nutzen.

Der Rest der iOS 9 Neuerungen interessiert mich hingegen wenig bis nicht.