Apple: iOS 9 steht zum Download bereit

Apple hat heute die Finalversion des iOS 9 veröffentlicht. Das neue Mobilbetriebssystem kann über die iOS-Aktualisierungsfunktion kostenlos heruntergeladen werden. Der Download erfordert eine aktive WLAN-Verbindung. Das iOS 9 ist auch via iTunes erhältlich.

iOS 9

iOS 9: Finalversion ab sofort verfügbar.
Bild: Apple.



Das iOS 9 läuft auf iPhone 4s oder neuer, iPad Air 1/2, allen iPad-mini-Modellen, dem iPad der zweiten, dritten und vierten Generation sowie der fünften und sechsten iPod-touch-Generation. Die neuen Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus werden vorinstalliert mit dem iOS 9 ausgeliefert.

"Mit den leistungsstarken Such- und verbesserten Siri-Funktionen dieser Version werden Ihr iPhone, iPad und iPod touch noch intelligenter und proaktiver. Die neuen Multitaskingfunktionen für das iPad ermöglichen es, mit zwei Anwendungen gleichzeitig zu arbeiten, Seite an Seite oder mit der neuen Bild-in-Bild-Funktion. Integrierte Apps werden noch leistungsfähiger mit ausführlichen Infos zum öffentlichen Nahverkehr in „Karten“, einer neu gestalteten Notizen-App und der völlig neuen News-App. Verbesserungen bei den Grundlagen des Betriebssystems bieten mehr Leistung, höhere Sicherheit und bis zu 1 Stunde mehr Batterielaufzeit", so Apple über die neue iOS-Version.

Nähere Informationen finden Sie in unserem Artikel: "Tipps für den Umstieg auf iOS 9".

Nachtrag (19:15 Uhr): Inzwischen kann das iOS 9 auch via iTunes heruntergeladen werden, der Artikel wurde entsprechend aktualisiert.

2. Nachtrag (20:15 Uhr): Im iOS 9 wurden nach Herstellerangaben rund 100 Sicherheitslücken behoben. Darunter sind einige als gefährlich eingestufte Schwachstellen, die Angreifern unter Umständen das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen.

3. Nachtrag (18. September: iOS 9: Musik-Privatfreigabe wieder verfügbar.

4. Nachtrag (18. September: Tipp: So aktivieren Sie den Stromsparmodus von iOS 9.

Kommentare

Wie so ein Fanboy

habe ich das iOS gestern Nacht noch geladen und installiert - ging problemlos, wenn auch ein wenig Zäh (eine Stunde download)

Läuft problemlos, gefühlt flüssiger (auf iPad 2) als der Vorgänger. Kurz nach der Installation hat sich das OS einmal "verabschiedet", ohne fehlermeldung - nicht reproduzierbar, scheint ein Einzelerlebnis zu sein.

Der Wechsel der Systemschrift war unnötige, da ist keine Verbesserung erkennbar, aber ein paar der neuen Features sind Schick - kann man gut haben, das.
Vor allem die neuen Notizen sind gelungen.
Nachher noch das iPhone (4s mit 8GB) erneuern, da bin ich gespannt, wie das mit dem Speichervolumen wird.

Danke für deinen schnellen Bericht!

Würde mich über deine Erfahrung mit dem iPhone 4s freuen.

Gruss
Mekong

Erfahrungen mit iOS 9

Positiv:

- Knapp 500 MB mehr freier Speicherplatz.
- Akkulaufzeit scheint tatsächlich etwas länger.
- Energiesparmodus - lange überfällig. Der hätte schon vor 3-4 Jahren ins System gemusst!
- Neue Schrift - gefällt mir und ist gut lesbar.
- Performance scheint etwas besser (mit einer Ausnahme; siehe unten) - das kann ich mir aber auch nur einbilden.

Negativ:

- Die Musik-App. Nach wie vor unübersichtlich. Ständig nervende Hinweise auf Apple Music, was mich überhaupt nicht interessiert. Werde wohl auf einen anderen Musikplayer wechseln.
- Download von iOS 9. Das war einfach keine gute User Experience, die Apple da geboten hat. Ich hatte eineinhalb Tage mit sehr niedrigen Downloadraten zu kämpfen, wodurch der Download mehrere Stunden gebraucht hätte. Also ständiger Abbruch und Wiederholen. Gelegentlich kamen auch Fehlermeldungen "Aktualisierung nicht möglich etc." Von einem gigantischen Weltkonzern wie Apple erwarte ich ein ausreichend dimensioniertes Servernetzwerk.
- Einstellungen sind manchmal sehr träge und auch schon hin und wieder abgestürzt.

Der restliche Schnicknack (Verbesserungen für Notizen, Siri, Mail, iCloud etc.) interessiert mich nicht, da ich sowas nicht nutze. Mir gehts um die Basics und da scheint iOS einen Schritt nach vorne gemacht zu haben. iOS 9 ist offenbar das "Snow Leopard" fürs iPhone. ;-)

iOS9 auf iPhone 4s

Fortsetzung ...

Der Download hat sich dann doch seeeehr in die Länge gezogen, obwohl erst gute 24 Stunden nach der Veröffentlichung angefordert - zuletzt waren 12 Stunden angezeit, und dann habe ich das halt über Nacht rödeln lassen. (Daher erst heute die Rückmeldung)

Sehr erfreulich: Trotz des geringen Speichers war es nicht notwendig, irgendetwas zu löschen und nachher wieder aufzuspielen - das Update lief ohne Probleme durch. Und offenbar funktioniert auch alles.

Erster Eindruck: Leichte Beschleunigung - mehr kann ich noch nicht sagen