Apple: Kürzere Lieferzeit für iPhone 6s und iPhone 6s Plus

05. Okt 2015 16:00 Uhr - sw

Eineinhalb Wochen nach dem Verkaufsstart von iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind die Lieferzeiten der neuen Smartphones in Apples Online-Shop gesunken. Das iPhone 6s ist nach Herstellerangaben nun in drei bis fünf Geschäftstagen versandfertig (zuvor ein bis zwei Wochen), beim iPhone 6s Plus sind es statt drei bis vier nur noch zwei bis drei Wochen.


iPhone 6s und iPhone 6s Plus

iPhone 6s und iPhone 6s Plus: Lieferzeit im Apple-Online-Shop gesunken.
Foto: Apple.



Die neuen iPhones sind seit dem 25. September in Deutschland, Australien, China, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada, Neuseeland, Puerto Rico, Singapur und den USA erhältlich. In den ersten drei Tagen wurden laut Apple mehr als 13 Millionen Geräte verkauft. An diesem Freitag kommen die neuen Smartphones in 40 weiteren Ländern in den Handel, darunter Österreich und die Schweiz. Bis zum Jahresende will Apple die Smartphones in über 130 Staaten anbieten. Auch bei Mobilnetzbetreibern wie der Telekom (Partnerlink) sind die Lieferzeiten für die neuen iPhones gesunken.

Zu den wichtigsten Neuerungen von iPhone 6s und iPhone 6s Plus gehören ein schnellerer Prozessor (A9), höher auflösende Kameras (zwölf statt acht Megapixel auf der Rückseite, fünf statt 1,2 Megapixel an der Vorderseite), die von Mac und Apple Watch bekannte Force-Touch-Technik (wird beim iPhone 3D-Touch genannt), ein stabileres Gehäuse sowie schnelleres LTE (bis zu 300 Mbit pro Sekunde statt maximal 150 Mbit bei den Vorgängermodellen) und WLAN (bis zu 866 Mbit pro Sekunde).