Microsoft schließt Sicherheitslücken in Office 2011

11. Nov 2015 16:30 Uhr - sw

Microsoft hat ein Update für die Bürosoftware Office 2011 veröffentlicht. Die Version 14.5.8 behebt mehrere Sicherheitslücken, von denen einige als kritisch eingestuft werden, da sie unter Umständen Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode mittels manipulierter Office-Dateien ermöglichen können.


Office 2011
Office 2011: Update schließt Schwachstellen.
Bild: Microsoft.



Office-2011-Nutzer sollten die neue Version daher baldmöglichst einspielen. Das Update steht über die in der Software integrierte Aktualisierungsfunktion und via Web (121 MB, Deutsch) zum Download bereit. Office 2011 setzt OS X 10.5.8 oder neuer voraus. Im Sommer gab Microsoft bekannt, den Support für Office 2011 zu verlängern. Ursprünglich wollte das Unternehmen nur bis Januar 2016 Updates für Office 2011 bereitstellen. Nun wurde der Supportzeitraum um eineinhalb Jahre ausgedehnt. Nach Angaben von Microsoft sollen noch bis zum Oktober 2017 Updates für die Software erscheinen.