Apple veröffentlicht iTunes 12.3.2 und Sicherheitsupdate für OS X Yosemite

11. Dez 2015 23:59 Uhr - sw

Apple hat die Mediaplayer-Software iTunes in der Version 12.3.2 veröffentlicht. Das Update bietet nach Herstellerangaben Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen. Außerdem ist es nun möglich, klassische Musik im Apple-Music-Katalog nach Werken, Komponisten und Künstlern zu durchsuchen.


iTunes

Mediaplayer-Software iTunes in Version 12.3.2 erschienen.
Bild: Apple.



iTunes 12.3.2 setzt OS X 10.8.5 oder neuer voraus und steht über die Softwareaktualisierung im Mac-App-Store und via Web zum Download bereit. Die Nutzung des Musikstreaming-Dienstes Apple Music erfordert mindestens OS X 10.9.5. Das Programm ist auch für Windows erhältlich. In der Windows-Version wurden laut Apple mehrere als kritisch eingestufte Sicherheitslücken geschlossen.

Für OS X Yosemite steht das "Sicherheitsupdate 2015-006" zum Download bereit. Es bietet nicht näher beschriebene Sicherheitsverbesserungen - im dazugehörigen Support-Dokument macht der Hersteller keine Angaben zu den Änderungen. Das "Sicherheitsupdate 2015-006" steht per Softwareaktualisierung zum Download bereit. Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich. Die Build-Nummer von OS X Yosemite ändert sich von 14F1505 auf 14F1509.

Kommentare

Nach der Installation des Updates fragt mich der Mac nach meinem iCloud-Passwort und danach kommt ein Fenster "Ihr Mac wird konfiguriert". Ist das ein normales Verhalten nach einem Sicherheitsupdate oder ist da etwas schiefgelaufen?

[quote=Jim]Nach der Installation des Updates fragt mich der Mac nach meinem iCloud-Passwort und danach kommt ein Fenster "Ihr Mac wird konfiguriert". Ist das ein normales Verhalten nach einem Sicherheitsupdate oder ist da etwas schiefgelaufen?[/quote]

War bei mir auch so. Keine Ahnung warum das bei einem einfachen Sicherheitsupdate nötig ist, aber dieses Verfahrensweise ist nicht neu - mindestens seit Mavericks ist das so.

Da iTunes standardmässig zu den Systemkomponenten von OS X gehört, muss der Mac konfiguriert werden, damit iTunes und das OS X zusammen funktionieren. Alles im grünen Bereich.

nach dem Update von OS X und iOS auf die aktuellsten Versionen konnte ich mit der Remote-App meinen Mac mini nicht mehr aufwecken.
Das funktioniert nach diesem iTunes-Update wieder einwandfrei ;-)

Leider fehlt in iOS 9.2 weiterhin die Schüttel-Funktion, um das nächste Lied zu wählen.