Apple: iOS 9.2.1 steht zum Download bereit

Apple hat heute das iOS 9.2.1 veröffentlicht. Das Betriebssystemupdate schließt Sicherheitslücken und behebt mehrere Fehler. Ein Bug-Fix betrifft die Verwaltung von iOS-Geräten mittels Mobile Device Management (MDM). Nach Herstellerangaben wurde ein Problem behoben, das beim Verwenden eines MDM-Servers das Abschließen von App-Installationen verhindern konnte.

iOS 9

iOS 9.2.1 behebt Fehler, schließt Schwachstellen.
Bild: Apple.



Im iOS 9.2.1 wurden insgesamt 13 Sicherheitslücken geschlossen. Sie betreffen Komponenten wie IOKit, Kernel, syslog und WebKit. Mehrere dieser Schwachstellen werden als gefährlich eingestuft, da sie Angreifern unter Umständen die Code-Einschleusung erlauben können. Daher sollten Besitzer eines iPhone, iPod touch oder iPad das Update umgehend installieren.

Das Update steht über die iOS-Aktualisierungsfunktion und via iTunes zum Download bereit. Das iOS 9.2.1 läuft auf iPhone 4s oder neuer, dem iPad Air 1/2, dem iPad Pro, allen iPad-mini-Modellen, dem iPad der zweiten, dritten und vierten Generation sowie der fünften und sechsten iPod-touch-Generation.

Kommentare

… und produziert neue.

Habe seit dem Upgrade auf 9.2.1 ein Problem mit dem Backup.
In den iCloud-Einstellungen (Speicher/Speicher verwalten/Dieses iPhone) bei der Backup-Grösse 0Byte.
Ebenso unter „Nächste Backup-Grösse“.
Alle darunter aufgelisteten Apps zeigen „Keine Daten“ an.
Trotzdem kommt eine Fehlermeldung, dass ich zuwenig iCloud-Speicher hätte für ein Backup.

Ha! Sowas. Jetzt, während ich das hier schreibe, zeigt es plötzlich doch eine gewisse Menge an Daten. Meine Fotomediathek sollte jedoch ca 3,5 bis 4GB Daten haben. (Die ich normalerweise vom Backup auf iCloud ausgeschlossen habe.) Angegeben sind hier aber nur 154MB. Das dürfte in etwa das sein, was ich seit dem Update auf 9.2.1. fotografiert habe.

Ausserdem benötigt das iPhone unglaublich lange (das Rädchen dreht und dreht und dreht), bis diese Backup-Datenmenge aktualisiert wird. Das ging vor dem Update 5 bis maximal 10Sek.

Sobald das Gerät am Strom hängt und auf Stanby geht, kommt kurz danach die Meldung auf dem Screen: „Not enough storage to make a backup.“ Gleichzeitig, wenn ich danach sofort in die oben besagten Einstellungen gehe, habe ich 4,5GB von 5 frei und alle gelisteten Apps benötigen im maximum 154MB für Fotos und dann sind noch ein paar weitere, die im kB-Bereich sind. Also eigentlich locker genug Platz.

Neustart hat nicht geholfen.

Läuft das bei euch? Habe nur ich diesen Bug?
Irgendwelche Tips.
firlefanz

(iPh 5, neueste iTunes-Version)