iOS: Fehler lässt Web-Browser Safari abstürzen (Update)

Auf iOS-Geräten besteht seit mehreren Stunden das Problem, dass der Web-Browser Safari beim Antippen der Adressleiste abstürzen kann. Die Ursache sind offenbar die serverseitig von Apple gelieferten Suchvorschläge. Wird die Funktion "Safari-Vorschläge" in den Einstellungen deaktiviert, kommt es zu keinen Abstürzen mehr. Das Problem tritt offenbar nicht bei allen Anwendern auf. OS X scheint nicht betroffen zu sein – weder unter OS X Yosemite noch unter OS X El Capitan konnte MacGadget einen Absturz von Safari reproduzieren (trotz aktivierter Safari-Vorschläge). Apple dürfte das Problem in Kürze serverseitig beheben. Nachtrag (28. Januar): Das Problem wurde nach Angaben von Apple inzwischen beseitigt.

Kommentare

Tja,

so unterschiedlich läuft das: Ich hatte die nämlichen Probleme mit OSX (Capitän), und mit iOS nicht.

OS X 10.11.3 und iOS 9.1.2 - Nur Probleme mit Safari...

Ich hatte sowohl auf iOS 9.1.2 als auch auf dem Mac mit El Capitan mit 10.11.3 das Problem, dass sich keine Adresse eintippen lassen wollte.
PRAM und SMC Reset brachten nichts. Erst das Abschalten der Suchfunktion in den Safari-Einstelllungen brachte alles wieder in Ordnung.

Seit etwas mehr als zwei Wochen konnte ich kein Backup für meine IOS Geräte nach iCloud machen. Seit heute morgen geht es wieder.
Was da los war, weiß wohl nur Apple. :)

Bei mir genau umgekehrt

derUli schrieb:
so unterschiedlich läuft das: Ich hatte die nämlichen Probleme mit OSX (Capitän), und mit iOS nicht.

iOS = Abstürze.

OS X = läuft.

Apples Systemstatus

http://www.apple.com/de/support/systemstatus/

zeigt immer noch "Es sind zurzeit keine Störungen bekannt"...

bei mir gibt's kein Problem dieser Art

ist also schon seltsam.