OS X 10.11.4: Apple behebt Problem mit Twitter-Links in Safari

Unter dem aktuellen Mac-Betriebssystem OS X El Capitan besteht seit einiger Zeit das Problem, dass abgekürzte Twitter-Links (t.co) unter Umständen nicht von Safari geöffnet werden können. Im Januar bestätigte Apple den Fehler und kündigte an, an der Behebung des Fehlers zu arbeiten.

OS X El Capitan

OS X 10.11.4 behebt Problem mit Twitter-Links.
Bild: Apple.



Nun hat der Hersteller den Bug-Fix in OS X El Capitan eingepflegt. Dem Entwickler Dieter Komendera zufolge tritt das Problem in der aktuellen Betaversion des Betriebssystemupdates OS X 10.11.4 nicht mehr auf. Laut Apple steckte der Bug nicht in Safari oder der Render-Engine WebKit, sondern in einer Low-Level-Komponente des Betriebssystems. OS X Yosemite und ältere Betriebssystemversionen sind nicht betroffen. Die Finalversion von OS X 10.11.4 wird für März oder April erwartet.

Kommentare

langsam...

geht es mir auf die Nerven, WAS ALLES gemacht wird, NUR der FINDER-BUG (Spotlight-Bug inklusive) wird NICHT repariert?!?

Arbeitet bei APPLE niemand mehr mit DATEIEN?! Direkt unterirdisch.

Wir behelfen uns in der Arbeit inzwischen mit EasyFind, aber der Workflow ist seit YOSEMITE beim Teufel... und keinen scheint das bei Apple zu interessieren/kümmern! Für uns in der Arbeit ist es langsam eine Qual, denn wir müssen bei einem Projekt fortlaufend aus ca. 1.000 Dateien die Gesuchte finden :((

SCHAM ist noch gelinde ausgedrückt, was Apple befallen sollte :)))

-------------------
von-Windows über 15 Jahre ermüdet... ;-) seit 2010: 4xAir-13",4xiMac 27"-MBP 15"-MacPro-5xiMac 21"-iPhones+iPads