OS X El Capitan: Sicherheitsupdate legt Ethernet-Schnittstelle lahm

Apple hat Ende letzter Woche automatisch ein Sicherheitsupdate an Macs mit OS X El Capitan verteilt. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes stilles Update, das im Gegensatz zu einem regulären Update ohne Interaktion des Nutzers eingespielt wird. Apple nutzt diese Möglichkeit in seltenen Fällen, um rasch auf Sicherheitsbedrohungen reagieren zu können. Das Problem im aktuellen Fall: das Update legt auf verschiedenen Macs den Ethernet-Port lahm.

Dazu gehören Anwenderberichten zufolge MacBook Pro, iMac und Mac mini – allerdings ist unklar, welche Modellreihen betroffen sind. Apple hat inzwischen mit einem Support-Dokument auf die Problematik reagiert. Demnach ist die vom Sicherheitsupdate installierte Datei "Incompatible Kernel Extension Configuration Data 3.28.1" fehlerhaft.

OS X El Capitan

OS X El Capitan: Stilles Sicherheitsupdate macht Ärger.
Bild: Apple.



Macs, die per WLAN ans Internet angebunden sind, haben laut Apple inzwischen automatisch die fehlerbereinigte Version 3.28.2 dieser Datei erhalten – in diesem Fall müssen Anwender nichts weiter tun. User, deren Macs per Ethernet mit dem Internet verbunden sind, können die Funktionalität der Schnittstelle mit der von Apple veröffentlichten Anleitung wiederherstellen.

Ob "Incompatible Kernel Extension Configuration Data 3.28.1" oder "Incompatible Kernel Extension Configuration Data 3.28.2" installiert ist, lässt sich über durch Alt-Klick auf "Systeminformationen" im Apple-Menü herausfinden. Im Bereich "Software" unter "Installationen" wird "Incompatible Kernel Extension Configuration Data" aufgeführt, wenn der Mac das stille Sicherheitsupdate erhalten hat. Betroffen sind dem Vernehmen nach aber nur bestimmte Modelle bestimmter Baureihen.

Welche Änderungen das eingespielte Sicherheitsupdate für OS X El Capitan enthält, dazu hat sich Apple übrigens nicht geäußert.

Kommentare

iMac 2008 war davon betroffen

Einer unserer insgesamt 5 iMacs war betroffen. Baujahr 2008, mit El Capitan und SSD immer noch aktiv. Ich bin froh schnell diesen Artikel gefunden zu haben und nicht weiter im dunkelt tappte. Ich wollte schon fest verlegte Kabel austauschen...

Workarround: WLAN aktivieren.

Blöde Frage

Kann man diese sogenannten stillen Updates auch deaktivieren, oder muss man Apple-Server mit diesem System komplett per LittleSnitch blockieren? Habe bisher nur ältere Systeme am laufen ....

Gruß Uli

Menü

"... durch Alt-Klick auf "Systemeinstellungen" im Apple-Menü ..."

Richtig: durch Alt-Klick auf "Systeminformationen" im Apple-Menü

Schnittstellen-Fehler auch bei Mac Pro Ende 2013...

Ich hatte auch schon wie so viele gedacht, dass die Ethernet-Schnittstelle defekt sein könnte.
Nach einem Neustart wurde das Update irgendwie nach einem Neustart installiert. Jetzt ist wieder alles in Ordnung.

Danke!

So etwas Dummes... Vielen Dank für die Aufklärung, liebes MG-Team!
Ich war betroffen und natürlich passiert so etwas immer genau dann, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann. #murphyslaw

Jetzt läuft alles wieder.

MacBookPro 5.2 immer noch betroffen

das Incompatible Kernel Extension Configuration Data 3.28.2 ist installiert, Ethernet aber immer noch tot