Apple: Update für Videobearbeitungssoftware iMovie

Apple hat die Videobearbeitungssoftware iMovie in der Version 10.1.2 für OS X veröffentlicht. Das Update verbessert die Stabilität und bietet vergrößerte Projektminiaturen, die an den Look der iOS-Version angepasst wurden. Durch Klicken auf einen Videoclip wird nun der gesamte Film anstelle eines Bereichs ausgewählt.

iMovie

iMovie für den Mac ist in der Version 10.1.2 erschienen.
Bild: Apple.



Zu den weiteren Neuerungen in iMovie 10.1.2 gehören die Taste "Neues Projekt" in der Projektübersicht, Unterstützung der App-Vorschau-Auflösungen für iPad Pro und Apple TV, ein Tastaturkürzel zum Auswählen von Clipbereichen (Taste R gedrückt halten und ziehen) sowie Fehlerkorrekturen. Die Systemanforderungen wurden angehoben - das Programm setzt nun OS X El Capitan voraus (zuvor OS X Yosemite oder neuer).

iMovie 10.1.2 ist zum Preis von 14,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Seit etlichen Jahren ist die Anwendung beim Kauf eines neuen Macs kostenlos dabei.