Apple übernimmt KI-Startup-Unternehmen Turi

Apple hat die Startup-Firma Turi aufgekauft. Turi hat sich auf die Themen Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen spezialisiert. Die Firma wurde im Jahr 2012 gegründet, hat ihren Sitz in Seattle und ging aus einem Open-Source-Projekt an der Carnegie Mellon University hervor.

Gegenüber dem Online-Magazin GeekWire hat Apple die Übernahme bestätigt. Man kaufe von Zeit zu Zeit kleinere Technologieunternehmen, kommentiere dies jedoch nicht weiter, teilte der kalifornische Computerpionier mit. Erst im Juli benannte sich das Unternehmen wegen eines Markenrechtsstreits von Dato in Turi um. Zu Beginn nannte sich die Firma GraphLab.

Turi

Startup-Firma Turi: Spezialisiert auf KI und maschinelles Lernen.
Bild: turi.com.



Wie GeekWire unter Berufung auf informierte Kreise meldet, soll Apple etwa 200 Millionen Dollar für Turi bezahlt haben. Der Mac- und iPhone-Hersteller kauft regelmäßig kleinere Firmen auf, doch nur die wenigsten Übernahmen werden öffentlich bekannt, zuletzt im Februar beim Kauf der Startup-Firma LearnSprout.

Welche Pläne Apple mit Turi hat, darüber lässt sich nur spekulieren. Allerdings deuten auch die im letzten Jahr erfolgten Übernahmen der Firmen Emotient, Perceptio und VocalIQ darauf hin, dass sich Apple verstärkt den Bereichen KI und maschinelles Lernen widmet.