macOS Sierra: Fertigstellung rückt näher, neue Betaversion verteilt

Die Entwicklungsarbeiten an macOS Sierra nähern sich dem Abschluss. Apple hat eine neue Betaversion des Betriebssystems an Entwickler und Tester verteilt. Gewichtige Änderungen gibt es zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht mehr, Apples Programmierer konzentrieren sich vorrangig auf die Behebung von Fehlern sowie den Feinschliff der neuen Funktionen. Die Finalversion von macOS 10.12 dürfte innerhalb der nächsten vier oder fünf Wochen erscheinen.

Den Termin wird Apple vermutlich am 07. September bekannt geben – für diesen Tag hat das Unternehmen eine Produktpräsentation in San Francisco angesetzt. Nach der Veröffentlichung der Finalversion von macOS Sierra wird Apple wie gewohnt in regelmäßigen Abständen Wartungsupdates für das Betriebssystem herausgeben. Anwender, die ihre Macs im geschäftlichen Umfeld einsetzen, sollten mit dem Umstieg allerdings solange warten, bis Hard- und Software von Drittherstellern an macOS Sierra angepasst und die gröbsten Kinderkrankheiten beseitigt wurden.

macOS Sierra

macOS Sierra: neue Betaversion für Entwickler und Tester erschienen.
Bild: Apple.



Zu den wichtigsten Neuerungen von macOS Sierra gehören das moderne 64-Bit-Dateisystem APFS, der Sprachassistent Siri, Zwischenablage-Synchronisation mit anderen Macs sowie iOS-Geräten, Safari 10 mit Apple Pay und Plugin-Blockierung, Rückkehr der RAID-Optionen im Festplattendienstprogramm, globale Tabs, Login via Apple Watch und ein Tool zur Speicherplatzoptimierung. Die Systemanforderungen wurden angehoben: mehrere ältere Macs werden nicht mehr unterstützt, darunter die Mac-Pro-Baureihen Anfang 2008 und Anfang 2009 sowie in den Jahren 2007 bis 2009 vorgestellte MacBook-Pro-Modelle.

Mehr erfahren Sie in unseren Artikeln "Apple: OS X wird in macOS umbenannt – neue Version mit Sprachassistent Siri kommt im Herbst", "macOS Sierra: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick" sowie "macOS Sierra auf nicht unterstützter Hardware installieren".

Kommentare

APFS...

kommt wohl erst im Laufe von 2017 (in Ablöse von HFS+) - oder hat sich an dem Fahrplan etwas geändert?
-------------------
von-Windows über 15 Jahre ermüdet... ;-) seit 2010: 4xAir-13",4xiMac 27"-MBP 15"-MacPro-5xiMac 21"-iPhones+iPads