Apple veröffentlicht iTunes 12.5.1

Apple hat die Mediaplayer-Software iTunes heute in der Version 12.5.1 vorgelegt. Das Update bietet Anpassungen an macOS Sierra, beispielsweise lässt sich die Musikwiedergabe unter dem neuen Mac-Betriebssystem mit dem Sprachassistenten Siri steuern. Auch die Bild-in-Bild-Funktion von macOS 10.12 wird jetzt unterstützt.

Die neue iTunes-Version wird benötigt, um iPhone, iPad und iPod touch auf das iOS 10 zu aktualisieren. Zu den weiteren Neuerungen in iTunes 12.5.1 gehören ein überarbeitetes Apple-Music-Design, eine optimierte Navigation, Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen sowie eine "Gefällt mir nicht"-Bewertung für Songs.

iTunes

iTunes: Version 12.5.1 ist fit für macOS Sierra und iOS 10.
Bild: Apple.



Die Unterstützung für OS X Mountain Lion wurde eingestellt – iTunes 12.5.1 setzt OS X Mavericks oder neuer voraus. Für iTunes-Extras wird mindestens OS X Yosemite benötigt. iTunes 12.5.1 steht über die Softwareaktualisierung im Mac-App-Store kostenlos zum Download bereit (Umfang: rund 270 MB). Das Programm kann auch via Web heruntergeladen werden und steht zudem in einer Windows-Version zur Verfügung.

"iTunes 12.5.1 – Jetzt mit einem brandneuen Apple-Music-Design, das das Musikerlebnis rundherum übersichtlicher und intuitiver macht. Dieses Update enthält Unterstützung für iOS 10. Es fügt außerdem für macOS Sierra entwickelte Verbesserungen hinzu, darunter: Siri. Um Musik aus deiner Mediathek und Apple Music zu hören, brauchst du nur Siri darum zu bitten. Bild-in-Bild: Während du andere Apps verwendest, kannst du gleichzeitig iTunes-Videos schauen. Das Video wird in einer Bildschirmecke im Vordergrund angezeigt", so der Hersteller über das Update.