Apple veröffentlicht erstes Update für iOS 10

Apple hat heute das iOS 10.0.2 zum Download bereitgestellt. Das Update behebt einige Fehler und verbessert die Stabilität von iPhone, iPad und iPod touch. Es handelt sich dabei um die erste Aktualisierung für das neue Mobilbetriebssystem (das als Version 10.0.1 auf den Markt kam).

iOS 10

Erstes Update für iOS 10 erschienen.
Bild: Apple.



Nach Herstellerangaben wurde ein Problem beseitigt, das bei manchen Nutzern bei Aktivierung der iCloud-Fotomediathek zum Absturz der Fotos-App führte. Darüber hinaus beseitigt das iOS 10.0.2 ein "zeitweiliges Problem mit den Audiosteuerungen für Kopfhörer" - betroffen sind auch die Lightning-EarPods, die mit iPhone 7 und iPhone 7 Plus geliefert werden. Die Fernbedienung der Lightning-EarPods funktionierte nach einigen Minuten Musikwiedergabe unter Umständen nicht mehr. Das iOS 10.0.2 behebt den Fehler und zudem ein Problem, das die Aktivierung von App-Erweiterungen verhinderte.

Das Update kann über die iOS-Updatefunktion (Einstellungen => Allgemein => Softwareaktualisierung) kostenlos heruntergeladen werden. Der Download erfordert eine aktive WLAN-Verbindung. Das iOS 10.0.2 ist auch über die iTunes-Software erhältlich (auf "Nach Update suchen" auf der Übersichtsseite des iOS-Geräts klicken). Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich.

Das iOS 10.0.2 läuft auf iPhone 5 oder neuer, iPad Air, iPad Air 2, iPad mini 2, iPad mini 3, iPad mini 4, iPad der 4. Generation, iPad Pro und iPod touch der 6. Generation.