Apple: Entwicklungsarbeiten an macOS 10.12.1 stehen vor dem Abschluss

Apple hat Entwicklern und Testern eine vierte Vorabfassung von macOS 10.12.1 zur Verfügung gestellt. Das erste Update für macOS Sierra wird voraussichtlich in ein bis zwei Wochen in der Finalversion erscheinen. macOS 10.12.1 behebt diverse Kinderkrankheiten des neuen Betriebssystems und wird Gerüchten zufolge softwareseitige Unterstützung für die kommende MacBook-Pro-Generation bereitstellen.

macOS Sierra

macOS Sierra: Erstes Update kommt bald.
Bild: Apple.



macOS 10.12.1 verbessert nach Herstellerangaben die Kompatibilität, Sicherheit und Stabilität des Macs. Die Fehlerkorrekturen umfassen unter anderem das Zusammenspiel mit Hard- und Software von Drittherstellern, die Nutzung skalierter Auflösungen auf 4K- und 5K-Bildschirmen, den Zugriff auf NAS-Speichersysteme sowie Bereiche wie Mail und iCloud. Darüber hinaus wurden diverse Sicherheitslücken geschlossen.

Der Download der Betaversion setzt eine Mitgliedschaft im Entwickler- oder Betatestprogramm von Apple voraus.