Update für Bildbearbeitung GraphicConverter – Touch-Bar-Unterstützung kommt

31. Okt 2016 10:15 Uhr - sw

Die Bildbearbeitungssoftware GraphicConverter liegt seit heute in der Version 10.2 vor. Neu ist eine Erweiterung für das Apple-Programm Fotos, um Bilder zur Bearbeitung an den GraphicConverter zu übergeben. Wie der Hersteller Lemke Software auf MacGadget-Anfrage mitteilte, wird der GraphicConverter mit einem kommenden Update Unterstützung für die Touch-Bar-Funktionsleiste der neuen MacBook-Pro-Generation erhalten.


GraphicConverter

Screenshot von GraphicConverter 10.
Foto: Lemke Software.



Zu den weiteren Neuerungen im GraphicConverter 10.2 gehören eine aktualisierte Formatunterstützung, Bearbeitung von Spotlight-Kommentaren, zusätzliche Einstellungsoptionen und Aktionen für die Stapelverarbeitung sowie zahlreiche kleinere Verbesserungen.

Der GraphicConverter 10.2 setzt OS X Mavericks oder neuer voraus und ist zum Preis von 34,95 Euro direkt beim Hersteller oder für 39,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Die Mac-App-Store-Version hat jedoch einige Einschränkungen. Wer den GraphicConverter 1-9 bei Lemke Software erworben hat, erhält für 23,95 Euro ein Upgrade. Eine Demoversion steht zum Download (122 MB, mehrsprachig) bereit. Die Mac-App-Store-Version von GraphicConverter wird in Kürze aktualisiert.