Belkin nennt weitere Details zum "Thunderbolt 3 Express Dock HD"

04. Nov 2016 12:00 Uhr - sw

In der vergangenen Woche kündigte Belkin ein Dock mit Thunderbolt-3-Schnittstelle für die neue MacBook-Pro-Generation an. Nun hat der kalifornische Hardwarehersteller weitere Einzelheiten zum "Thunderbolt 3 Express Dock HD" bekannt gegeben.

Demnach kommt das Produkt bereits in Kürze auf den Markt. Der Preis beträgt 399,95 Euro. Das "Thunderbolt 3 Express Dock HD" soll über die Online-Shops von Belkin und Apple sowie die Ladengeschäfte des Mac- und iPhone-Herstellers vertrieben werden. Die Ladefunktion der Docking-Station unterstützt bis zu 85 Watt und ist damit sowohl mit dem neuen 13,3-Zoll- als auch dem neuen 15,4-Zoll-MacBook-Pro kompatibel.

Thunderbolt 3 Express Dock HD

Thunderbolt 3 Express Dock HD für das neue MacBook Pro.
Bild: Belkin.



Das "Thunderbolt 3 Express Dock HD" ist mit neun Anschlüssen ausgestattet: 1x Gigabit-Ethernet, 3x USB 3.0 Typ A, 1x DisplayPort, 1x Audio-Eingang (3,5-Millimeter-Klinkenstecker), 1x Audio-Ausgang (3,5-Millimeter-Klinkenstecker) und 2x Thunderbolt 3/USB-C. Das Dock kann einen 5K-Monitor oder gleichzeitig zwei 4K-Bildschirme ansteuern. Über die USB-Typ-A-Ports lassen sich herkömmliche USB-Peripherie anschließen und mobile Geräte mit einer Leistung von bis zu 1,5 Ampere aufladen.

Ein 170-Watt-Netzteil wird mitgeliefert – es stellt genügend Leistung sowohl für das Dock als auch für das Aufladen von MacBook und iOS-Hardware bereit. Auch ein Thunderbolt-3-Kabel gehört zum Lieferumfang. Thunderbolt-2-Peripherie lässt sich per Adapter anschließen. Nach Herstellerangaben lassen sich bis zu fünf Thunderbolt-Geräte in Reihe schalten.

Thunderbolt 3 bietet eine Datenübertragungsrate von bis zu 40 Gbit pro Sekunde und ist damit doppelt so schnell wie Thunderbolt 2 und viermal so schnell wie Thunderbolt 1. USB-C ist für Geschwindigkeiten von maximal zehn Gbit pro Sekunde ausgelegt.

Nachtrag (08. November): Wie Belkin mitgeteilt hat, ist der Preis von 399,95 Euro entgegen der ursprünglichen Ankündigung doch noch nicht final. Der endgültige Preis soll in Kürze bekannt gegeben werden.

Kommentare

Da wäre es ja auch denkbar, iPad und/oder iPhone drüber laufen zu lassen; vielleicht ein Weg hin zum Minimalisieren? Käme doch auf einen Versuch an!

Seit dem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere!

"Wenn du nicht fliegen kannst, dann renn. Wenn du nicht rennen kannst, dann geh. Wenn du nicht gehen kannst, dann kriech, aber was immer du machst, du musst dich vorwärts bewegen."
Dr. M.L.K.