Apple veröffentlicht zweite Betaversion von macOS 10.12.2

Der Feinschliff an macOS Sierra geht weiter. Der kalifornische Computerpionier hat das nächste große Update für das aktuelle Mac-Betriebssystem in einer zweiten Betaversion für Entwickler veröffentlicht – im Laufe des Tages dürfte der Download auch für Mitglieder des Betatestprogramms freigeschaltet werden. macOS 10.12.2 verbessert nach Herstellerangaben die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit von Macs.

Das Betriebssystemupdate optimiert das Zusammenspiel mit Hard- und Softwareherstellern von Drittanbietern, verbessert die Unterstützung für die neue MacBook-Pro-Generation und wartet zudem mit Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen, Behebung von Sicherheitslücken und zahlreichen Fehlerkorrekturen auf. Die Finalversion von macOS 10.12.2 wird für Dezember oder Januar erwartet

macOS Sierra

macOS Sierra: Zweites großes Update für Dezember oder Januar erwartet.
Bild: Apple.



Wie immer gilt: Betriebssystem-Betaversionen sollten grundsätzlich nicht auf Produktivsystemen installiert werden, da schwerwiegende Fehler, Inkompatibilitäten mit genutzter Software oder Stabilitätsprobleme den Workflow stark einschränken oder im schlimmsten Fall das Arbeitsgerät unbrauchbar machen können. Die Nutzung von macOS-Betaversionen sollte daher ausschließlich auf externen Laufwerken (zum Beispiel durch Clonen des bestehenden Systems) oder auf Macs, die nicht für die Arbeit benötigt werden, erfolgen.

Das erste Update für macOS Sierra, die Version 10.12.1, steht seit Mitte Oktober zum Download bereit. macOS 10.12.1 verbessert unter anderem das Zusammenspiel von Office 2016 mit dem Online-Speicherdienst iCloud und behebt eine Inkompatibilität zwischen Apple Mail und Exchange-Accounts, durch die keine neuen E-Mails in dem Programm angezeigt wurden. Das Betriebssystemupdate verbessert ferner die Zuverlässigkeit des automatischen Entsperrens mit der Apple Watch und beseitigt ein Problem, durch das bei der Verwendung der universellen Zwischenablage eventuell der falsche Inhalt eingefügt wurde.