Apple unterstützt Welt-AIDS-Tag 2016

01. Dez 2016 14:30 Uhr - Redaktion

Auch heuer beteiligt sich Apple am Welt-AIDS-Tag, der immer am 01. Dezember stattfindet. Dazu setzt das Unternehmen wie in den Vorjahren auf die Initiative (Product)Red. Im Rahmen dieser Kampagne bieten viele Hersteller bestehende Produkte zusätzlich in einer vollständig oder teilweise roten Farbversion an. Ein Teil des Verkaufspreises der (Product)Red-Artikel geht an die Organisation Global Fund, die sich die Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria zum Ziel gesetzt hat.


Spiele für Red

Apple spendet Einnahmen aus App-Verkäufe für Kampf gegen AIDS.
Bild: Apple.



Zum diesjährigen Welt-AIDS-Tag bietet Apple vier weitere Produkte als (Product)Red-Variante an: die Akkuhülle für das iPhone 7, eine Lederhülle für das iPhone SE, der Lautsprecher Pill+ und die Kopfhörer Beats Solo3. Auch im iOS-App-Store läuft eine Aktion: unter dem Titel "Spiele für Red" werden bis zum 06. Dezember 20 Spiele auf einer Sonderseite präsentiert. 100 Prozent der Einnahmen aus dem Verkauf dieser Apps (inklusive In-App-Käufe) spendet Apple an den Global Fund. Zu den Spielen gehören unter anderem Angry Birds 2, FIFA Mobile Fußball, Plants vs. Zombies Heroes, SimCity BuildIt sowie Clash of Clans.

Darüber hinaus hat sich Apple eine weitere Aktion einfallen lassen: "Bis einschließlich 6. Dezember spendet Apple für jeden Kauf, der mit Apple Pay in einem Apple Store, auf Apple.com oder über die Apple Store-App durchgeführt wurde, 1 US-Dollar zugunsten der Mission von (RED) bis zu einem Betrag von einer Million US-Dollar. Bank of America wird ebenfalls für jede Apple Pay-Transaktion mit ihren Karten eine Spende tätigen, auch bis zum Betrag von einer Million US-Dollar."