macOS Sierra: Zweites großes Update dreht letzte Testrunde

Apple hat Entwicklern und Testern eine sechste Betaversion von macOS 10.12.2 (Build 16C63a) zur Verfügung gestellt. Darin hat der Hersteller weitere Fehlerkorrekturen und Optimierungen eingepflegt. macOS 10.12.2 ist das zweite große Update für das seit Mitte September verfügbare Betriebssystem macOS Sierra. Die Finalversion von macOS 10.12.2 wird für die kommende Woche erwartet.

macOS Sierra

macOS 10.12.2: Finalversion kommt wahrscheinlich nächste Woche.
Bild: Apple.



macOS 10.12.2 verbessert nach Herstellerangaben die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit von Macs. Das Betriebssystemupdate optimiert das Zusammenspiel mit Hard- und Softwareprodukten von Drittanbietern, bietet Feinschliff für die mit macOS Sierra eingeführten Neuerungen und wartet mit Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen, Behebung von Sicherheitslücken und vielen Fehlerkorrekturen auf.

Darüber hinaus wurde die Unterstützung für die neue MacBook-Pro-Generation verbessert. Beispielsweise behebt macOS 10.12.2 auf den Mobilmacs Probleme mit der Bilddarstellung und der Verwendung von externen Laufwerken. Zeitgleich mit macOS 10.12.2 dürften Sicherheits- und Safari-Updates für die älteren Betriebssysteme OS X El Capitan und OS X Yosemite erscheinen. OS X Mavericks wird bekanntlich seit Herbst nicht mehr mit Sicherheitsaktualisierungen versorgt.