Für das neue MacBook Pro: Zwei Thunderbolt-3-Docks von CalDigit

05. Jan 2017 14:15 Uhr - sw

Das Angebot an Docking-Stationen für die neue MacBook-Pro-Generation und kommende Macs mit der Hochleistungsschnittstelle Thunderbolt 3 wächst weiter. Der Zubehörhersteller CalDigit hat mit TS3 Lite und TS3 gleich zwei Modelle angekündigt.


TS3 Lite

Docking-Station TS3 Lite.
Bild: CalDigit.



Die TS3 Lite kommt im Laufe des ersten Quartals zum Preis von 239,99 Euro in den Handel ist mit einem Gigabit-Ethernet-Port, zwei USB-A-Anschlüssen, einem Audio-Eingang und einem Audio-Ausgang (3,5-Millimeter-Klinkenstecker), zwei Thunderbolt-3-Schnittstellen, einem DisplayPort-Ausgang und einem USB-C-Anschluss ausgerüstet. Zum Aufladen des MacBook-Pro-Akkus werden 15 Watt bereitgestellt. TS3 Lite kann gleichzeitig zwei 4K-Monitore mit 60 Hz ansteuern (alternativ ein 5K-Display) und wird mit Netzteil und Thunderbolt-3-Kabel geliefert.

TS3

TS3 stellt bis zu 85 Watt Ladestrom für das MacBook Pro bereit.
Bild: CalDigit.



Die leistungsstärkere Ausführung TS3 stellt bis zu 85 Watt Ladestrom für das MacBook Pro bereit und bietet folgende Schnittstellen: 2x eSATA, 3x USB-A, 1x Gigabit-Ethernet, 1x DisplayPort, 2x Thunderbolt 3 sowie 1x Audio-Ausgang und 1x Audio-Eingang (3,5-Millimeter-Klinkenstecker). Auch TS3 unterstützt gleichzeitig zwei Bildschirme mit bis zu 4K-Auflösung bei 60 Hz oder einen 5K-Monitor. TS3 kostet 299,99 Euro, der Verkaufsstart soll in diesem Quartal erfolgen.

Bei Vorbestellungen gibt der Hersteller Rabatte. Die USB-Ports an beiden Docks sind auf Basis von USB 3.1 (erste Generation) implementiert.