Apple verteilt neue Betaversionen von iOS 10.2.1 und macOS 10.12.3 (Update)

Der Betatest von macOS 10.12.3 und iOS 10.2.1 geht in die nächste Runde: Apple hat die beiden Betriebssystemupdates heute in jeweils einer dritten Vorabfassung veröffentlicht. Der Build 16D25a von macOS 10.12.3 und der Build 14D23 von iOS 10.2.1 können von Mitgliedern des Entwicklerprogramms heruntergeladen werden.

macOS Sierra

macOS 10.2.3 erscheint im Januar oder Februar.
Bild: Apple.



macOS 10.12.3 und iOS 10.2.1 warten mit Detailverbesserungen, Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen, Fehlerkorrekturen und Behebung von Sicherheitslücken auf. Das dritte große Update für macOS Sierra verbessert darüber hinaus die Kompatibilität mit Hard- und Software von Drittherstellern, außerdem werden weitere Optimierungen für die neue MacBook-Pro-Generation erwartet.

Die neuen Builds werden in Kürze auch Mitgliedern des Betatestprogramms zur Verfügung stehen. Die Fertigstellung von macOS 10.12.3 und iOS 10.2.1 wird für Januar oder Februar erwartet. Wie immer gilt: Betaversionen von Betriebssystemen sollten nicht auf Macs bzw. iOS-Geräten, die für die tägliche Arbeit benötigt werden, installiert werden, da Stabilitätsprobleme, Fehler oder Inkompatibilitäten mit genutzter Hard- und Software den Workflow mitunter stark einschränken können.

Auch das tvOS 10.1.1 und das watchOS 3.1.3 liegen in neuen Betaversionen vor.

Nachtrag (10. Januar): Inzwischen können die neuen Builds auch von Mitgliedern des Betatestprogramms heruntergeladen werden.