Textbausteinsoftware TextExpander erhält Touch-Bar-Unterstützung

10. Jan 2017 15:30 Uhr - sw

Der Softwarehersteller SmileOnMyMac hat dem Textbausteinprogramm TextExpander Unterstützung für die Touch-Bar-Funktionsleiste der neuen MacBook-Pro-Generation spendiert. Die heute erschienene Version 6.1.3 von TextExpander blendet auf der berührungsempfindlichen OLED-Leiste kontextabhängige Befehle ein, die sich durch Antippen auslösen lassen.

Daneben bietet das Update verbesserte Unterstützung für den Screenreader VoiceOver im Editor sowie Fehlerkorrekturen und Optimierungen. Der TextExpander 6.1.3 setzt mindestens OS X Yosemite voraus und kann zum Preis von 3,33 US-Dollar pro Monat gemietet werden (bei Abschluss eines Jahresabos). Zum Kaufen wird lediglich die Vorgängerversion TextExpander 5 angeboten.



Der TextExpander vereinfacht das Verfassen von Texten mit wiederkehrenden Inhalten, indem häufig benutzte Passagen in einer Datenbank gespeichert und mit einer Abkürzung verknüpft werden. Wird eine Abkürzung in einem beliebigen Programm eingegeben, fügt der TextExpander automatisch den Textbaustein ein. Eine Demoversion steht zum Download (sieben MB, mehrsprachig) bereit.

Im Gegensatz zur Textbausteinfunktion von OS X (siehe Systemeinstellungen => Tastatur => Text), die nur mit wenigen (meist Apple-eigenen) Anwendungen funktioniert, lässt sich der TextExpander mit nahezu jedem Programm einsetzen. TextExpander ist auch für iPhone und iPad (iOS-App-Store-Partnerlink) erhältlich.