AVM: Softwareupdate für WLAN-Router Fritz!Box 7490

Die Fritz!Box 7490 zählt zu den beliebtesten Produkten des Routerherstellers AVM. Heute hat das Berliner Unternehmen ein umfangreiches Softwareupdate für die Fritz!Box 7490 veröffentlicht. Für das Fritz!OS 6.8 verspricht AVM rund 80 Neuerungen und Verbesserungen. Bislang war das Fritz!OS 6.8 nur für die Modelle Fritz!Box 7560 und 7580 verfügbar.

Das Fritz!OS 6.8 führt das sogenannte Band-Steering ein. Band-Steering ermöglicht den automatischen Wechsel zwischen beiden Frequenzbändern (2,4 und fünf GHz) zur Verbesserung der Datenübertragung. Das Update bietet darüber hinaus Optimierungen für das VDSL-Vectoring, verbesserte Kompatibilität mit (V)DSL-Anschlüssen, schnelleres Surfen duch eine optimierte Behandlung von DNS-Anfragen sowie eine höhere Sprachqualität und ein beschleunigter Verbindungsaufbau bei der Internettelefonie.

Fritz!Box 7580

Fritz!Box 7580: Aktuelles Router-Flaggschiff von AVM.
Foto: AVM.



Für erhöhte Sicherheit wurde eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für das Ändern bestimmter Einstellungen und Funktionen implementiert. Die Benutzeroberflächen von Fritz!NAS und MyFritz! sind laut AVM für Smartphones und Tablets optimiert worden. Fritz!Fon hat der Hersteller einen Nachtmodus und neue Startbildschirme spendiert.

Darüber hinaus bietet das Fritz!6.8 zahlreiche weitere Verbesserungen. Die neue Betriebssystemversion kann über die Aktualisierungsfunktion der Fritz!Box 7490 heruntergeladen werden. Das Update soll in den nächsten Wochen schrittweise für andere aktuelle AVM-Router erscheinen.