Google-Docs-Konkurrent Dropbox Paper verlässt Betaphase und erhält zusätzliche Funktionen

Im Sommer kündigte der Online-Speicherdienst Dropbox den Google-Docs-Konkurrenten Paper an. Wie Dropbox heute mitteilte, hat das neue Angebot nun die Betaphase verlassen und steht weltweit in 21 Sprachen kostenlos zur Nutzung bereit. Mit Paper können mehrere Personen gleichzeitig an einem Dokument arbeiten.

Paper bietet gängige Textformatierungsfunktionen und unterstützt das Erstellen von Tabellen und Aufgabenlisten sowie das Einbetten von Bildern und Videos. Die gemeinsam bearbeiteten Dokumente bieten außerdem die Möglichkeit der Kommentierung. Alle Änderungen sämtlicher Nutzer werden sofort synchronisiert. Dadurch kann der Anwender sehen, an welcher Stelle des Dokuments die Kollegen gerade arbeiten.



Neu ist die Möglichkeit, einzelnen Anwender direkt Aufgaben zuzuweisen und diese mit Terminen zu versehen. Die neue Funktion "Projekte", die schrittweise ausgerollt wird, soll bei der Organisation der Teamarbeit helfen. Außerdem wurde Paper vor kurzem um einen Präsentationsmodus und eine Funktion zur Synchronisation von Besprechungsnotizen mit Google Calendar ergänzt.

Die Nutzung von Dropbox Paper erfolgt auf dem Mac via Web-Browser, eine aktuelle Version von Safari, Firefox oder Chrome wird empfohlen. Für iPhone und iPad gibt es eine App (iOS-App-Store-Partnerlink), die demnächst eine deutsche Benutzeroberfläche und einen Offline-Modus erhalten soll.