Apple schnürt Mac-Softwarepaket für Lehrer, Studenten und Bildungseinrichtungen

03. Feb 2017 23:59 Uhr - Redaktion

Apple hat die Einführung eines Softwarebundles für Kunden aus dem Bildungsbereich bekannt gegeben. Es besteht aus den Programmen Final Cut Pro X (Videobearbeitung), Logic Pro X (Musikproduktion), Motion (Animationen und Effekte), Compressor (Encoding und Ausgabe) und MainStage (Musiksoftware für Live-Auftritte). Der Preis: 199,99 US-Dollar.


Softwarebundle von Apple

Softwarebundle mit fünf Anwendungen.
Bild: Apple.



Die Ersparnis gegenüber dem Einzelkauf dieser fünf Anwendungen beträgt 430 US-Dollar. Erhältlich ist das Bundle in Apples Online-Shop für den Bildungsbereich. Es kann von Schülern, Studenten, Lehrern, Dozenten sowie von Bildungseinrichtungen und ihren Mitarbeitern erworben werden. Nach dem Kauf verteilt Apple entsprechende Gutscheincodes für den Mac-App-Store, die zum Download der Programme berechtigen.

Nach Angaben von Apple soll das Bundle demnächst in weiteren Ländern eingeführt werden.

Kommentare

Ich arbeite sowohl mit Logic Pro X als auch mit Cubase 9 und finde Logic hervorragend und in Teilen wesentlich besser als Cubase. Also diese Software nun günstig für Lehrer und Schüler bereitzustellen ist meiner Meinung nach sehr gut. Mein Kollege verwendet das neueste Final Cut Pro und ist sehr zufrieden damit. Apple bzw. das Softwareteam hat hier sehr viel nachgebessert und ein hervorragendes Produkt geschaffen.

Langsam glaube ich, dass die Meckerer hier diese Software gar nicht haben oder verwenden. Es ist halt super, im Netz einfach immer wieder zu mosern und vieles schlecht zu reden. Meine Meinung, wie gesagt...