Insider erwartet für Herbst drei neue iPhones mit drahtlosem Ladesystem

In die anhaltenden Spekulationen um die für Herbst erwarteten iPhones hat sich nun der gewöhnlich gut informierte Branchenkenner Ming-Chi Kuo eingeschaltet. Der für KGI Securities tätige Analyst rechnet für diesen Herbst mit drei neuen iPhones: zwei verbesserten Varianten der aktuellen Apple-Smartphones (wahrscheinlicher Name: iPhone 7s und iPhone 7s Plus) sowie einem komplett neu entwickelten Modell, das "iPhone 8" oder "iPhone X" heißen könnte.

iPhone 7

iPhones: Künftige Modelle sollen sich - ähnlich wie bei der Apple Watch - kabellos aufladen lassen.
Bild: Apple.



Alle drei Smartphones sollen drahtlos per Induktion aufgeladen werden können. Kuo beruft sich in seinem Bericht an Investoren auf Quellen aus der Zuliefererindustrie. In der Vergangenheit wartete der Insider mehrfach mit zuverlässigen Informationen über künftige Apple-Produkte auf. Das Jubiläums-iPhone soll über ein (nahezu) rahmenloses Design und ein 5,8-Zoll-OLED-Display verfügen und das Entsperren per Gesichtserkennung unterstützen

Spannend ist in diesem Zusammenhang die Frage, wie es mit der Lightning-Schnittstelle weitergeht. Entscheidet sich Apple beim "iPhone 8/iPhone X" für ein Design, das komplett ohne kabelgebundene Schnittstellen auskommt? Technisch wäre es problemlos machbar, dagegen spricht zumindest im Moment noch die große Zahl an Zubehör mit Lightning-Schnittstelle. Der Wegfall des Lightning-Ports wäre – wieder einmal – eine Zäsur, was aber bekanntlich in der Geschichte Apples schon häufiger vorgekommen ist.