Smartphones: Android und iOS prägen weiterhin den Markt, danach kommt lange nichts

99,6 Prozent – diesen kombinierten Marktanteil erreichten die beiden Smartphone-Betriebssysteme Android und iOS im vierten Quartal 2016. Die Konkurrenz ist weit abgeschlagen, wie aus neuesten Zahlen der Analysefirma Gartner hervorgeht. Während sich BlackBerry aus dem Hardwaregeschäft verabschiedet hat, verbleibt Microsoft als einziger ernstzunehmender Rivale für Apple und Google. Doch die Redmonder haben mit gewaltigen Absatzproblemen zu kämpfen.

Der Verkauf von Windows-Smartphones brach im vergangenen Quartal von 4,4 auf 1,1 Millionen Geräte ein, der Marktanteil ging von 1,1 auf 0,3 Prozent zurück. Die Lumia-Reihe hat Microsoft inzwischen eingestellt, das Angebot an Windows-basierten Smartphones anderer Hersteller ist sehr überschaubar. Einen neuen Anlauf im Smartphone-Geschäft will Microsoft mit dem Surface Phone wagen, das demnächst eingeführt werden und im High-End-Bereich positioniert werden soll.

Smartphone-Betriebssysteme viertes Quartal 2016

Smartphone: Betriebssystem-Marktanteile viertes Quartal 2016.
Bild: Gartner.



Android kam im letzten Quartal auf einen weltweiten Marktanteil von 81,7 Prozent nach 80,7 Prozent im Vergleichszeitraum des Vorjahres – der Absatz stieg von 325,4 auf 352,7 Millionen Geräte. Apple steigerte die iPhone-Verkaufszahlen von 71,5 auf 77 Millionen Stück, der Marktanteil legte von 17,7 auf 17,9 Prozent zu. Auf alternative Smartphone-Betriebssysteme entfielen 0,53 Millionen Geräte. Dazu gehören die Linux-basierten Plattformen Sailfish OS und Tizen sowie das mobile Ubuntu. An der vorherrschenden Stellung von Android und iOS dürfte sich in den kommenden Jahren nichts ändern - ein weiterer Big Player, der den festgefahrenen Markt aufmischen könnte, ist nicht in Sicht.

Kommentare

Und wo gibt es 4K-Material?

Ich meine echte Spielfilme und Serien in 4K. Und nicht nur hochgerechnetes Uraltmaterial.

Sorry.

Der vorherige Kommentar sollte bei dem Artikel über die neue Apple TV Generation landen.

Was hat das mit den Marktanteilen von mobilen OS zu tun?

oder hast du einfach im falschen Thread gepostet? Wie immer bei neuer Technologie wirst du sicher bei Pornos zuerst was finden, danach kommen alle anderen. Aber ich glauben Netflix ist bereits dabei.

überschnitten

gaffer schrieb:
oder hast du einfach im falschen Thread gepostet? Wie immer bei neuer Technologie wirst du sicher bei Pornos zuerst was finden, danach kommen alle anderen. Aber ich glauben Netflix ist bereits dabei.

sorry