Laufwerke entrümpeln: GrandPerspective erhält Quick-Look-Unterstützung

Der Entwickler Erwin Bonsma hat GrandPerspective in der Version 1.9 zum Download (drei MB, Englisch) bereitgestellt. Das kostenfreie, ab OS X Mavericks lauffähige Programm stellt den belegten Speicherplatz von Festplatten und SSD-Laufwerken grafisch dar. Je mehr Platz eine Datei, ein Ordner beziehungsweise eine Anwendung benötigt, desto größer ist der von GrandPerspective angezeigte Block.

GrandPerspective

Screenshot von GrandPerspective.
Bild: Erwin Bonsma.



Dadurch werden Speicherfresser auf einen Blick sichtbar, was das Entrümpeln von Laufwerken erleichtert. Per Mausklick lassen sich Ordner im Finder aufrufen. Alternativ können Dateien und Verzeichnisse direkt über GrandPerspective gelöscht werden. Voraussetzung dafür ist die vorherige Aktivierung der Löschfunktion über die Einstellungen – das Feature sollte allerdings nur mit großer Vorsicht genutzt werden, da GrandPerspective nicht alle Systemdateien ausschließt.

Die wichtigste Neuerung von GrandPerspective 1.9 ist die Unterstützung der Betriebssystemfunktion Quick-Look zur Vorschau von Dateien. Das Update führt außerdem zwei Werkzeugleistenbefehle zum Zurücksetzen von Zoom und Fokus ein. Darüber hinaus wurden die Hilfe aktualisiert und einige Fehler behoben.

GrandPerspective steht unter einer Open-Source-Lizenz. Vor der Verwendung der Software sollte aus Sicherheitsgründen ein vollständiges Backup angelegt werden.