Musikproduktionssoftware Korg Gadget: Mac-Version verspätet sich

28. Feb 2017 11:00 Uhr - sw

Die Veröffentlichung der zur Musikfachmesse NAMM 2017 in Kalifornien angekündigten Mac-Version der iOS-App Korg Gadget wurde verschoben. Aufgrund "andauernder Tests" soll das Programm erst Ende März - und nicht wie ursprünglich geplant am heutigen Tag - erscheinen, teilte der Hersteller mit. "Korg Gadget for Mac" ist eine Software für die Musikproduktion und wird mit zahlreichen Instrumenten geliefert.

"Korg Gadget for Mac" soll während der Einführungsphase für 199 US-Dollar angeboten werden, anschließend steigt der Preis auf 299 US-Dollar. Der Vertrieb erfolgt über den Online-Shop des Herstellers. Das Programm setzt mindestens vier GB Arbeitsspeicher, einen Core-2-Duo-Prozessor sowie OS X Yosemite voraus und unterstützt externe MIDI-Geräte, auch über Bluetooth. Zur optimalen Nutzung werden ein SSD-Laufwerk sowie mindestens ein Core-i5-Prozessor und acht GB RAM empfohlen.



"Korg Gadget for Mac" vereint 31 Instrumente mit Funktionen für die Musikproduktion (Aufname, Keyboard, Editieren, Sounddesign, Effekte, Mixing). Die Instrumente liegen auch als Plug-in zur Nutzung mit gängigen DAW-Umgebungen vor (unterstützte Formate: AU, VST, AAX und NKS). Auf großen Bildschirmen soll sich die Oberfläche in vier Bereiche aufteilen lassen. Das Programm wird laut Korg die Datensynchronisation zwischen den Mac- und iOS-Versionen unterstützen. Die iPhone-/iPad-App (iOS-App-Store-Partnerlink) kostet 39,99 Euro, weitere Instrumenten-Pakete sind für je 9,99 bzw. 14,99 Euro erhältlich.

"Die preisgekrönte Korg Gadget Music Production App ist jetzt für den Mac erhältlich. Alle Gadget Instrumente lassen sich als Plug-in mit jeder DAW nutzen. Der große Mac Bildschirm bietet Platz für das gesamte Interface und macht den Music Production Workflow noch intuitiver. Kompatibilität mit der iOS-Version via iCloud, mächtige Funktionalitäten für den Export zu Ableton Live und andere, neu integrierte Technologien bringen zusätzliche Vorteile bei der Musikproduktion und kreative Optionen. Dieses völlig neue Konzept einer DAW Software mit zahlreichen Instrumenten, einfacher Bedienung und maximalem Nutzwert stammt von einem der renommiertesten Hersteller von Musikinstrumenten und Audiogeräten - Korg", so der Hersteller.

Die Anwendung unterstützt die Touch-Bar-Funktionsleiste der neuen MacBook-Pro-Generation.