Office 2011: Microsoft schließt Sicherheitslücken, Support endet im September

Microsoft hat ein neues Update für die Bürosoftware Office 2011 veröffentlicht. Die Version 14.7.2 schließt mehrere Sicherheitslücken. Darunter sind zwei kritische Schwachstellen in der Textverarbeitung Word, die Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode über entsprechend manipulierte Dokumente, die beispielsweise per E-Mail oder über Web-Seiten verteilt werden, ermöglichen.

Office 2011
Office 2011: Update auf Version 14.7.2 steht zum Download bereit.
Bild: Microsoft.



Office-2011-Nutzer sollten das Update aufgrund der Sicherheitsproblematik umgehend einspielen. Es steht via Web (122 MB, Deutsch) und über die Office-2011-Aktualisierungsfunktion zum Download bereit. Office 2011 setzt OS X 10.5.8 oder neuer voraus. Weitere Sprachvarianten des Updates sind auf dieser Web-Seite zu finden.

Der Support für Office 2011 endet im September 2017, d. h. Microsoft stellt nur noch sechs Monate Sicherheitsaktualisierungen für das im Jahr 2010 veröffentlichte Softwarepaket bereit. Danach wird ausschließlich die aktuelle Version Office 2016 vom Hersteller gepflegt.