Web-Entwicklungsumgebung Espresso: Version 3.0 ist fertig

30. Mär 2017 19:00 Uhr - Redaktion

Mehrere Monate befand sich Espresso 3.0 im Betatest, nun hat der belgische Hersteller MacRabbit die neue Version der Web-Entwicklungsumgebung fertiggestellt. Espresso 3.0 setzt macOS Sierra voraus und ist bis zum 06. April zum Einführungspreis von 59 statt 79 Euro erhältlich. Wer Espresso 2.x nach dem 01. April 2016 erworben hat, erhält ein kostenfreies Upgrade auf Espresso 3.0.


Espresso 3.0

Web-Entwicklungsumgebung Espress 3.0 ist fertig.
Bild: MacRabbit.



Espresso 3.0 wurde in weiten Teilen überarbeitet, für das aktuelle Mac-Betriebssystem optimiert und mit neuen Funktionen zur Code-Bearbeitung ausgestattet, darunter Unterstützung für die Stylesheet-Sprachen LESS und SCSS. Die Live-Preview lässt sich nun auch mit Chrome, Firefox und Safari nutzen, daneben gab es viele Verbesserungen für Bereiche wie Projektverwaltung, Publishing und Editor.

In der Lizenz von Espresso 3.0 sind ein Jahr kostenfreie Updates enthalten. Anschließend kann das Programm zeitlich unbegrenzt weitergenutzt werden, ohne jedoch Updates zu erhalten. Wer nach Ablauf des Einjahreszeitraums neue Versionen von Espresso nutzen möchte, muss die Lizenz kostenpflichtig aktualisieren. Das neue Geschäftsmodell ersetzt die traditionellen kostenpflichtigen Upgrades bei großen Releases. Einzelheiten dazu erläutert der Hersteller in seinem Blog.

Eine Demoversion von Espress 3.0 steht zum Download (22 MB, Englisch) bereit.