Apple: Updates für Bürosoftware iWork verbessern Stabilität und Leistung - iPad-Ziffernblock wieder da

Apple hat Updates für die Textverarbeitung Pages, die Tabellenkalkulation Numbers und das Präsentationsprogramm Keynote veröffentlicht. Pages 6.1.1, Numbers 4.1.1 und Keynote 7.1.1 (Mac-App-Store-Partnerlinks) warten mit Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen und Fehlerkorrekturen auf. Auch die iOS-Versionen wurden aktualisiert: der seit dem letzten Update von vielen iPad-Nutzern vermisste Ziffernblock in Numbers ist wieder da.

Pages 3.1.1, Numbers 3.1.1 und Keynote 3.1.1 (iOS-App-Store-Partnerlinks) bieten ebenfalls Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen. In Numbers kann nun wieder - wie bei früheren Versionen - ein Ziffernblock auf dem iPad zur schnellen Zahleneingabe aktiviert werden. Diese Funktion hatte Apple zum Unmut viele User mit Version 3.1 entfernt. Darüber hinaus verspricht der Hersteller für Numbers 3.1.1 "weitere Verbesserungen für mehr Benutzerfreundlichkeit".

iWork

Bürosoftware iWork für macOS und iOS in neuen Versionen erschienen.
Bild: Apple.



Die drei Apps setzen macOS Sierra bzw. iOS 10 voraus. Mit den Ende März erschienenen iWork-Updates hat Apple mehrere Verbesserungen implementiert, darunter der Im- und Export von RTF-Dokumenten, Lesezeichen und das Hinzufügen von mathematischen Gleichungen mit LaTeX- oder MathML-Notation in der Textverarbeitung sowie das Einfügen aktueller oder historischer Börseninformationen in der Tabellenkalkulation.

Seit Mitte April steht iWork für alle Mac- und iOS-Nutzer kostenlos zum Download bereit, zuvor galt dies nur für Hardware, die ab September 2013 bzw. 2014 gekauft wurde. Gleiches gilt für das Videobearbeitungsprogramm iMovie und die Musiksoftware GarageBand.

Kommentare

Powerpoint wird von Apple upgedatet

macgagdet schrieb:
Apple hat Updates für die Textverarbeitung Pages, die Tabellenkalkulation Numbers und das Präsentationsprogramm PowerPoint veröffentlicht.

Das ist neu für mich.

[Hinweis der Redaktion: Für uns auch. ;-) Danke für den Tipp, manchmal fallen solche Verschreiber einfach nicht auf... Ist korrigiert.]

iWork

Noch immer sind in den neuen Versionen nicht alle Möglichkeiten implementiert, die im alten iWork vorhanden waren. Ich denke da nur an die Serienbrieffunktion in Pages und an die Möglichkeit, in der Fußzeile den Dateinamen mit dem Speicherort einfach und schnell zu erstellen. Vieles ist noch immer nicht übernommen, was gut und praktisch war.