Western Digital: RAID-Speichersystem mit Thunderbolt 3 und HDMI

26. Apr 2017 11:45 Uhr - sw

Die Western-Digital-Marke G-Technology mischt ab sofort im wachsenden Markt für Zubehör mit der neuen Thunderbolt-3-Schnittstelle mit. Der kalifornische Hersteller hat mehrere Speicherlösungen mit dem Hochleistungsanschluss angekündigt, darunter G-RAID.

G-RAID ist mit zwei für den Dauerbetrieb ausgelegten 3,5-Zoll-Festplatten ausgestattet ("Enterprise Class"), die mit 7200 Umdrehungen pro Minute arbeiten. Bei Zusammenschaltung im RAID-0-Modus werden nach Herstellerangaben Datenübertragungsraten von bis zu 500 MB pro Sekunde erreicht. Die Festplatten können vom Anwender gewechselt werden.

G-RAID

RAID-Speichersystem mit Thunderbolt 3 und HDMI.
Bild: Western Digital.



Am HDMI-Port lassen sich Monitore mit einer Auflösung von bis zu 4K bei einer Bildwiederholrate von maximal 60 Hz betreiben. Zum Anschluss an den Mac stehen zwei Thunderbolt-3-Schnittstellen oder alternativ ein USB-C-Port zur Verfügung. Die Thunderbolt-3-Schnittstellen ermöglichen die Reihenschaltung von bis zu fünf weiteren Geräten.

G-RAID wird mit Thunderbolt-Kabel geliefert und kommt im Juni mit Speicherkapazitäten von bis zu 24 TB zu Preisen ab 749,95 US-Dollar auf den Markt. Western Digital gibt auf das Produkt fünf Jahre Garantie. Nähere Angaben zum mitgelieferten Netzteil macht der Hersteller nicht, so dass unklar ist, ob es genügend Leistung zum Aufladen des MacBook-Pro-Akkus bereitstellen kann.