Neues iPad: "Hey Siri" nicht im Akkubetrieb verfügbar

Apple hat beim neuen iPad eine nützliche Funktion weggelassen, obwohl sie eigentlich hardwareseitig unterstützt wird: die Aktivierung des Sprachassistenten über den Befehl "Hey Siri" im Akkubetrieb. Siri lässt sich bei dem neuen Apple-Tablet nur dann per Zuruf einschalten, wenn das Gerät per Lightning-Kabel mit einer Stromquelle verbunden ist.

Dies ist insofern merkwürdig, da Apple die kabellose Nutzung von "Hey Siri" zusammen mit dem A9-Chip im Jahr 2015 eingeführt hat. Genau dieser Prozessor steckt im neuen iPad. Auch der A10 bietet diese Funktion. Die kabellose Nutzung von "Hey Siri" wird von iPhone SE, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus und dem kleinen iPad Pro unterstützt.

iPad Air

Apples neues 9,7-Zoll-Tablet mit A9-Prozessor, schwerer und dicker als iPad Air 2.
Foto: Apple.



Warum das Feature beim neuesten Apple-Tablet fehlt, ist unklar. Möglicherweise wird es mit einem kommenden Betriebssystemupdate nachgerüstet. Auch beim großen iPad Pro (mit A9X-Chip) kann "Hey Siri" nur dann verwendet werden, wenn das Gerät geladen wird.

Das neue iPad wurde im März eingeführt. Es ist etwas schwerer und dicker als das eingestellte iPad Air 2, außerdem fehlt eine Antireflexionsbeschichtung. Statt drei bietet es nur zwei Prozessorkerne und somit eine geringfügig schlechtere Multi-Core-Performance, die Single-Core-Leistung ist jedoch höher als beim A8X des iPad Air 2. Die Preise beginnen bei 399 Euro.