Apple veröffentlicht Update für macOS Server

Apple hat neben macOS 10.12.5, iOS 10.3.2 sowie Sicherheitsupdates für ältere Mac-Betriebssysteme auch ein Update für macOS Server zum Download bereitgestellt. Die Version 5.3.1 der Serversoftware wartet mit Anpassungen an das Betriebssystemupdate macOS 10.12.5 sowie diversen Fehlerkorrekturen auf. Beispielsweise wurden Probleme mit der App-Zuweisung per VPP im Profilmanager behoben.

OS X Server

Screenshot von OS X Server.
Bild: Apple.



macOS Server 5.3.1 ist zum Preis von 21,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Das Update von der Version 4.x/5.x ist kostenfrei. Zum Funktionsumfang der Serversoftware zählen unter anderem Datei-, Mail-, Wiki-, Kalender- und Adress-Server, ein Profilmanager zur Verwaltung von Macs- und iOS-Geräten sowie die Storage-Area-Network-Software Xsan. macOS Server 5.3.1 setzt macOS 10.12.4 oder neuer voraus und unterstützt die Migration von Serverdaten von Systemen mit OS X Yosemite und macOS Server 5.0.15 oder neuer.